Die A8 ist am Montagnachmittag bei Merklingen nach einem tödlichen Unfall gesperrt worden. (Symbolbild) (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance / Stefan Puchner/dpa | Stefan Puchner)

Ladung auf der Fahrbahn

A81 nach Unfall mit Lkw 8 Stunden gesperrt

STAND

Ein Lkw ist am Mittwochmorgen auf der A81 umgekippt und hat Ladung verloren. Die Autobahn auf Höhe der Jagsttalbrücke war zeitweise gesperrt.

Nachdem am Mittwochmorgen ein Lkw auf der Jagsttalbrücke bei Widdern (Kreis Heilbronn) seine Ladung verlor, war die A81 nach Polizeiinformationen voll gesperrt. Gegen 6.15 Uhr geriet der Lkw ins Schlingern und kippte um, heißt es. Wie die Polizei mitteilt, verlor der Lkw seine Ladung. Dabei handelt es sich den Angaben zufolge um Metallteile und Eisenspäne, die sich auf den Fahrbahnen sowohl in Richtung Stuttgart als auch in Richtung Würzburg verteilten. Auch Öl lief aus, so die Polizei. Der Fahrer wurde bei dem Unfall nicht verletzt.

Wegen der aufwändigen Aufräumarbeiten musste die Autobahn für etwa acht Stunden voll gesperrt werden, so die Polizei. Der Sachschaden wird auf rund 28.000 Euro geschätzt.

STAND
AUTOR/IN
SWR