gefrorene Blätter im November (Foto: SWR, Antje Neufing)

Milder Winter erhöht die Schädlingsgefahr

Landwirte hoffen auf ausgiebigen Frost

STAND

Die Landwirte in der Region hoffen dieses Jahr auf eine längere Frostphase. Das sei wichtig zur natürlichen Schädlingsbekämpfung und für die Bodenlockerung.

Dass sich die Landwirte in Heilbronn-Franken längere Frostphasen im Winter wünschen, klingt erst einmal befremdlich. Doch der frostige Boden hilft bei Schädlingsbekämpfung und Bodenlockerung. Deutlich zu wenig Frost im letzten Jahr habe sich in diesem Jahr negativ auf die Landwirtschaft ausgewirkt.

Weniger Frost gleich mehr Schädlinge

Dass im letzten Jahr der Frost deutlich zu schwach gewesen sei, das habe sich dieses Jahr mit einem stark erhöhten Läusebefall bemerkbar gemacht, sagt Andreas Schnepf, Landwirt aus Böckingen (Heilbronn). Auch andere Schädlinge wären in den letzten 10 bis 15 Jahren immer stärker vertreten. Mittlerweile kämen auch immer Schädlinge bei uns an, die es früher vorrangig deutlich südlicher gegeben habe, wie zum Beispiel in Italien.

Frost wichtig aber es darf nicht zu kalt werden

Auch für die Bodenbearbeitung sei der Frost wichtig: Der Frost sprenge die Bodenstruktur auf, so wird der Boden ganz natürlich gelockert. Und Pflanzenreste, die sich noch auf dem Acker befinden, könnten deutlich besser eingearbeitet werden, da sie in gefrorenem Zustand besser zerbrechen.

Nur zu kalt dürfe es nicht werden: Ab -18 Grad nehmen die Rebstöcke Schaden. Da könne man dann nur hoffen, dass durch gute Bewirtschaftung die Holzreife so gut sei, dass die Pflanzen vielleicht auch ein, zwei Grad Minus mehr aushalten, sagt Justin Kircher, Vorstandsvorsitzender der Genossenschaftskellerei Heilbronn. Aber immerhin: Wenn man so in die Historie der letzten Jahre schaue, dann wären solche Temperaturen in Heilbronn sowieso nicht der Fall gewesen.

Mehr zum Thema Frost

Heilbronn

Beerenauslese statt Eiswein Heilbronn: Fehlender Frost beeinflusst die Winzer

Bisher ist der Frost im Kreis Heilbronn noch ausgeblieben. Das hat auch Auswirkungen auf die Arbeit der Winzer.

SWR4 BW am Vormittag SWR4 Baden-Württemberg

Geranien erfolgreich überwintern – So geht´s!

Geranien vertragen keinen Frost und sterben im Winter ab. Am richtigen Ort und dem richtigen Schnitt können die Triebe jedoch erfolgreich überwintern.

Baden-Württemberg

Schlittenfahren und Schneemänner Neuschnee in den Höhenlagen von Baden-Württemberg

Die ersten Glatteisunfällen dieses Winters hat es bereits am Samstag im Schwarzwald gegeben. Nun fiel zu Beginn der neuen Woche in einigen Regionen Neuschnee - nicht nur im Schwarzwald.

Guten Morgen Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR