Anna Weinreuter mit Lämmchen Lampi und Hündin Coco im Weinberg. (Foto: SWR, Maja Ihle)

Unzertrennlich auf dem Weingut Weinreuter in Leingarten

Winzer-Hofhund Coco adoptiert Lämmchen Lampi

STAND
AUTOR/IN
Maja Ihle

Kurz nach der Geburt von Lämmchen Lampi ist das Mutterschaf gestorben. Kurzerhand wird Hofhündin Coco zur Ersatzmama auf dem Weingut Weinreuter in Leingarten (Kreis Heilbronn).

Vor acht Wochen ist das Lämmchen Lampi auf dem Bio-Weingut Weinreuter in Leingarten zur Welt gekommen. Als das Mutterschaf eine Woche nach Lampis Geburt starb, wurde Hofhündin Coco zur Ersatzmama.

Geborgenheit im Hundekörbchen

Bei der Hündin suchte Lampi Körperwärme und Geborgenheit im Hundekörbchen. "Coco ging sofort total in ihrer Rolle als Ersatzmama auf", erzählt Anna Weinreuter. Wenn das Lamm nach dem Füttern mit etwas Milch verkleckert war, kümmerte sich die Hündin darum, alles gründlich zu säubern.

Hündin wurde scheinschwanger

Die besondere Verbindung der beiden ging so weit, dass das Lämmchen versuchte, aus den Zitzen der Hündin Coco zu trinken - und Coco scheinschwanger wurde.

Die Hündin lässt Lampi seit Tag eins nicht mehr aus den Augen und so gibt es die beiden Fellnasen nur noch im Doppelpack. Sowohl auf dem Hof, als auch beim Gassigehen.

Lämmchen und Hundemama (Foto: SWR)
Unzertrennlich auf dem Weingut Weinreuter: Lämmchen Lampi und Hofhündin Coco.

Lampi hilft im Weinberg

Auch im Weinberg sind Lampi und Coco unzertrennlich. Während sich Anna Weinreuter um die Reben kümmert, hat auch Lampi hier eine wichtige Aufgabe: Sie frisst das Unkraut unter den Weinstöcken. "So laufen wir keine Gefahr, dass unsere Trauben Pilzkrankheiten bekommen", erklärt Anna Weinreuter stolz. Außerdem lockern Lampis kleinen Hufe den Boden auf - und Dünger gibt Lampi auch ab und zu ab, erklärt die 29-jährige Winzerin schmunzelnd. Die Winzerfamilie Weinreuter ist sich einig: Lampi ist ein echter Gewinn für ihren Leingartener Bio-Wein.

Anna Weinreuter mit Lämmchen Lampi und Hündin Coco im Weinberg. (Foto: SWR, Maja Ihle)
Lämmchen Lampi hilft im Weinberg. Maja Ihle

Zwei Viertel in einer Minute - Milch natürlich

Noch etwa einen Monat lang wird auf dem Weingut Weinreuter also nicht nur Wein serviert, sondern auch Milch - exklusiv für Lämmchen Lampi.

Anna Weinreuter füttert Lämmchen Lampi mit der Flasche (Foto: SWR, Maja Ihle)
Das Lamm bekommt momentan drei Mal am Tag beste Demeter-Milch vom Nachbarhof. Maja Ihle

In einer Minute schafft die Kleine inzwischen schon zwei Viertel und hat einen ordentlichen Zug drauf, wenn Anna Weinreuter sie mit dem Fläschchen füttert.

Waldhambach

Landesweit erstes Beweidungsprojekt dieser Art Lamas pflegen ehemalige Weinberge in der Pfalz

Lamas als Weidetiere in der Pfalz? Sehr ungewöhnlich. Die Tiere sollen aber ideal sein, um zugewucherte Weinberge frei zu fressen. In Waldhambach bei Annweiler kommen sie erstmals zum Einsatz.  mehr...

Weinsberg

Als Zeichen der Verbundenheit mit jüdischem Glauben Unter Aufsicht eines Rabbis: Staatsweingut in Weinsberg baut koscheren Wein an

Koscheren Wein anzubauen und abzufüllen, ist kompliziert und macht viel Arbeit. Dennoch soll der spezielle Wein für orthodoxe Juden künftig im Kreis Heilbronn hergestellt werden.  mehr...

Die Vormittagsshow SWR3

Rinnthal und Völkersweiler

So betreiben Ziegen im Pfälzer Wald Landschaftspflege

Eine Herde südafrikanischer Burenziegen knabbert im Pfälzer Wald Brombeer- und Ginstersträuche ab. So können sich artenreiche Wiesen entfalten. Wissenschaftler betreuen dieses Beweidungsprojekt.  mehr...

natürlich! SWR Fernsehen

STAND
AUTOR/IN
Maja Ihle