STAND

Der Dieb der barocken Johannes-Figur aus dem Kloster Schöntal (Hohenlohekreis) ist am Montag zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden.

Das Amtsgericht Gengenbach (Ortenaukreis) hat den 49 Jahre alten Kunstdieb zu einem Jahr und sieben Monaten Haft auf Bewährung verurteilt. Der Mann aus dem Elsass hatte gestanden, in Baden-Württemberg eine ganze Reihe von Kunstgegenständen gestohlen zu haben.

Diebesgut im Wert von rund 200.000 Euro

Der Franzose hatte in der Zeit von April 2016 bis Mai 2018 in sieben Fällen Kunstgegenstände im Gesamtwert von etwa 200.000 Euro aus Kirchen und Museen in Baden-Württemberg gestohlen - jeweils während der Öffnungszeiten.

"Ich räume die Taten ein und ich entschuldige mich dafür", sagte er vor Gericht. Er sei nicht sehr stolz auf sich. Der 49-Jährige war wegen ähnlicher Delikte bereits in der Schweiz und in Frankreich im Gefängnis. Er ist laut Polizei einer der weltweit aktivsten Kunstdiebe, der auch in der Vergangenheit immer wieder aufgefallen ist.

Der gestohlene Kunstschatz, der Heilige Johannes, ist wieder im Kloster Schöntal (Foto: SWR)
Der gestohlene Kunstschatz, der Heilige Johannes, ist wieder im Kloster Schöntal

Das Diebesgut brachte der Mann nach eigener Aussage in seine Wohnung im Elsass. Den Entschluss zu stehlen, habe er jeweils spontan getroffen, etwa weil er sich in ein Objekt "verliebt" habe. Er stellte die Gegenstände für sich selbst in seiner elsässischen Wohnung aus. Verkaufen wollte der selbst ernannte Kunstkenner die Objekte nicht.

Im Februar 2019 hatten französische und deutsche Polizisten die Wohnung des Angeklagten durchsucht und das Diebesgut sichergestellt.

Gestohlene Johnannes-Figur zurück in Klosterkirche Schöntal

Zum Opfer fiel dem Angeklagten bei seinen Raubzügen auch die barocke Skulptur des Heiligen Johannes aus dem Kloster Schöntal, geschaffen wurde sie vom Bildhauer Leonhard Kern. Die Figur war im August vergangenen Jahres an das Kloster zurückgegeben worden - nachdem sie etwa zweieinhalb Jahre verschwunden war. Die Alabaster-Figur gehört zu einer Darstellung der Kreuzigung Christi in der Klosterkirche. Außerdem entwendete der Mann einen Pokal aus dem Hällisch-Fränkischen Museum in Schwäbisch Hall.

Kostbares Stück fiel französischem Kunstdieb zum Opfer Gestohlene Johannesfigur: Kunstschatz zurück im Kloster Schöntal

Die im Mai 2018 aus der Klosterkirche Schöntal (Hohenlohekreis) gestohlene Johannes-Figur konnte von der Polizei in Frankreich sichergestellt werden. Das Landeskriminalamt gab den Kunstschatz am Dienstag zurück.  mehr...

STAND
AUTOR/IN