Immer wieder gibt es Probleme mit Go Ahead auf der Frankenbahn (Foto: SWR)

Weniger Änderungen im Main-Tauber-Kreis

Hinweise von Fahrgästen helfen bei Fahrplananpassungen

Stand

Die Arbeitswoche startet mit einem neuen Fahrplan im Nahverkehr. Dieser wird oft auch mit Hinweisen von Fahrgästen verändert.

Im Main-Tauber-Kreis gibt es im neuen Nahverkehrs-Fahrplan diesmal deutlich weniger Änderungen als üblich. Etwa 60 Punkte wurden angepasst, häufig seien es in der Vergangenheit doppelt so viele gewesen, sagt Thorsten Haas, Geschäftsführer der Verkehrsgesellschaft Main-Tauber. Zweimal pro Jahr gibt es Anpassungen des Fahrplans.

"Die größten Veränderungen sind meistens immer diejenigen, die dann auch die Bahn betreffen, dass wir da einfach unsere Linienbus- und Ruftaxi-Fahrpläne anpassen. Aber sie waren jetzt auch überschaubar."

Kundenwünsche sind gern gesehen

Immer wieder werden bei den Fahrplananpassungen auch Kundenwünsche berücksichtigt. Haas begrüßt die Hinweise aus der Bevölkerung.

"Es gibt ja auch Bedürfnisse, die sind uns persönlich gar nicht bekannt."

Die Hinweise werden geprüft, zumal auch sichergestellt werden müsse, ob eine individuelle Anpassung möglich ist, so Haas.

Zu den Änderungen im Main-Tauber-Kreis gehört beispielsweise die morgendliche Regionalbahn ab Wertheim mit bisheriger Endstation Bad Mergentheim. Sie fährt jetzt bis Niederstetten. Mittags kommt eine neue Verbindung von Niederstetten in Richtung Tauberbischofsheim dazu.

Ärger über Wegfall in Heilbronn

Weniger Anschlüsse gibt es ab dieser Woche hingegen in Heilbronn. Dort fällt der Schnellzug nach Karlsruhe weg, er wird durch einen Regionalexpress ersetzt, der fährt jedoch nur bis Heilbronn Hauptbahnhof und nicht mehr durch die Innenstadt. Kritik an dieser Änderung kommt unter anderem vom Verkehrsclub Deutschland.

Heilbronn

"Mal schnell zum Wandern auf die Alb" Wie die Region von der Bahn-Neubaustrecke Wendlingen-Ulm profitiert

Am Freitagmittag wurde die Bahn-Neubaustrecke Wendlingen-Ulm in Betrieb genommen. Das hat auch Auswirkungen auf Heilbronn-Franken.

SWR4 BW am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

Königshofen

Positionspapier unterzeichnet Frankenbahn: Landräte und Bürgermeister fordern Ausbau

Die Frankenbahn soll schnell ausgebaut und vorhandene alte Bahnhöfe ertüchtigt werden, das fordern Landräte und Bürgermeister.

SWR4 BW aus dem Studio Heilbronn SWR4 BW aus dem Studio Heilbronn

Stand
AUTOR/IN
SWR