STAND

Das Kreisimpfzentrum für den Hohenlohekreis in Öhringen ist fertig. Zahlreiche ehrenamtliche Kräfte des Technischen Hilfswerks, der Feuerwehr und des Deutschen Roten Kreuzes haben das Impfzentrum in der Hohenlohe-Sporthalle aufgebaut. 800 Menschen können dort ab Mitte Januar täglich geimpft werden. Wie Landrat Matthias Neth mitteilte, müsse nur noch geklärt werden, wie viele Impfdosen sie pro Tag erhalten würden. Er gehe davon aus, dass spätestens in den ersten Wochen im neuen Jahr die große Anzahl an Impfdosen geliefert werden würden, da die klare Maßgabe der Landesregierung sei, 800 Impfdosen pro Tag zu verabreichen. Zu Beginn würden sie allerdings kleiner starten, da es noch mobile Impfteams geben werde, die vor allem in die Pflegeheime fahren sollen.

STAND
AUTOR/IN