Förderverein Krebsbachtalbahn (Foto: Förderverein Krebsbachtalbahn)

Derzeit nur touristische Nutzung

Umstrittene Krebsbachtalbahn-Reaktivierung wird im Kreistag diskutiert

STAND

Der Kreistag des Landkreises Heilbronn beschäftigt sich am Montag bei seiner Sitzung in Eppingen mit der Reaktivierung der stillgelegten Krebsbachtalbahn.

Im Vorfeld hat der Verwaltungsausschuss einstimmig empfohlen, sich für eine Reaktivierung auszusprechen. Die Verwaltung solle weiter alle dafür notwendigen Maßnahmen ergreifen, heißt es in einem Antrag. Die Bahnstrecke verbindet Neckarbischofsheim (Neckar-Odenwald-Kreis) über Bad Rappenau (Kreis Heilbronn) mit dem Stadtbahnnetz und wird derzeit nur touristisch genutzt.

Bürgerbegehren findet viele Mitstreiter

Der Gemeinderat von Bad Rappenau (Kreis Heilbronn) hatte das Millionenprojekt im Mai abgelehnt. Daraufhin wurde in Bad Rappenau eine Unterschriftenaktion für ein Bürgerbegehren gestartet. Nach Angaben der Organisatoren wurde die notwendige Zahl von 1.250 Unterschriften schon deutlich übertroffen. Noch bis Freitag können sich Bürgerinnen und Bürger mit ihrer Unterschrift für die Reaktivierung der Krebsbachtalbahn aussprechen.

STAND
AUTOR/IN
SWR