Tausende Menschen demonstrieren gegen die Vergrößerung der Braunkohlegrube bei Lützerath. (Foto: Privat | Ronja Kunz)

Protestaktion gegen Braunkohleabbau

Klimaaktivisten aus Schwäbisch Hall bei Großdemo in Lützerath

STAND

In Lützerath in Nordrhein-Westfalen gab es am Samstag eine Großdemo gegen den geplanten Braunkohleabbau. Auch Menschen aus Schwäbisch Hall und Umgebung haben teilgenommen.

27 Klimaaktivisten aus Schwäbisch Hall sind am Samstagvormittag zur Demonstration gegen die Räumung und den Abriss des Braunkohleortes Lützerath in Nordrhein-Westfalen gefahren - und mit ihnen tausende Menschen aus ganz Deutschland, berichtet Maike Engel von der Haller Ortsgruppe "Fridays for Future".

"Mit so vielen Menschen hat niemand gerechnet. Es war spannend: Wo kommen wir genau hin - wie kommen alle Menschen dorthin und wie gehts dann weiter."

Bereits bei der Ankunft am Bahnhof sei Polizei vor Ort gewesen, so Klimaaktivistin Maike Engel. Die Stimmung während der gesamten Aktion vor Ort habe sie jedoch als friedlich wahrgenommen.

Tausende Menschen hatten gegen die Räumung im benachbarten Ort Keyenberg demonstriert - darunter die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg. Am Rande der Demonstration kam es zu Zusammenstößen mit der Polizei. Nach Polizeiangaben wurden dabei auf beiden Seiten Menschen verletzt.

Hohenloher Klimaaktivistinnen und -aktivisten zeigen sich solidarisch

Während der Aktion in Lützerath haben auch in Schwäbisch Hall Klimaaktivistinnen und -aktivisten ihre Unterstützung für die Demonstrierenden vor Ort gezeigt. Spontan trafen sich 25 klimabewegte Bürgerinnen und Bürger aus ganz Hohenlohe zu einer Solidaritätsaktion vor den Wahlkreisbüros der Bundestagsabgeordneten Kevin Leiser (SPD), Harald Ebner (Bündnis 90/Die Grünen) und Valentin Abel (FDP). Sie fordern von den politischen Verantwortlichen ein sofortiges Moratorium für die Räumung von Lützerath und den Abbau der unter dem Weiler liegenden Braunkohle.

Mehr zum Thema Großdemo in Lützerath

Mainz

Braunkohleabbau in NRW 15.000 Demonstranten in Lützerath - auch 150 Aktivisten aus Mainz

In Lützerath in Nordrhein-Westfalen hat es am Samstag eine Großdemonstration gegen den geplanten Braunkohleabbau gegeben. Auch 150 Menschen aus Mainz und Umgebung waren dabei.

Guten Abend RLP SWR1 Rheinland-Pfalz

Klimaprotest Kurz vor Räumung in Lützerath: Aktivisten wollen mehr Kondome

Die Polizei will heute den Braunkohleort Lützerath räumen. Die Aktivisten haben davor noch ein paar Einkaufswünsche.

DASDING DASDING

Klimaprotest Molotow-Cocktails, Steine & Feuer: So läuft die Räumung von Lützerath

Die Polizei hat am Morgen angefangen, das besetzte Dorf Lützerath zu stürmen. Aber die Klimaaktivisten wehren sich.

DASDING DASDING

STAND
AUTOR/IN
SWR