STAND

Bei einem Unfall auf der A6 zwischen Bad Rappenau und Heilbronn ist am Mittwochabend ein Mann ums Leben gekommen. Die Autobahn war stundenlang gesperrt.

Der 39-Jährige war laut Polizei mit seinem Kleintransporter in einen Sattelzug geprallt, der stark abbremsen musste. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass er das Stauende übersehen hat. Durch den Aufprall wurde der Mann in seinem Fahrzeug eingeklemmt und starb noch an der Unfallstelle. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Autobahn zeitweise gesperrt

Die Autobahn war in Fahrtrichtung Nürnberg rund drei Stunden gesperrt. Neben mehreren Polizeistreifen waren fünf Rettungsfahrzeuge mit zwei Notärzten sowie acht Fahrzeuge der Feuerwehr mit 28 Einsatzkräften vor Ort.

STAND
AUTOR/IN