Kind in Hängematte im Kinderzimmer (Foto: SWR)

Kinderbetreuung in der Corona-Quarantäne

Corona: Wieder mehr Kita- und Schulschließungen in Heilbronn-Franken

STAND

In Heilbronn-Franken gibt es wieder mehrere Schul- und Kita-Schließungen wegen Corona-Infektionen. Das stellt Eltern plötzlich vor die Herausforderung: Wohin mit dem Kind?

Zehn Tage in Quarantäne müssen die Kita-Kinder und die Belegschaft vom Kinderhaus "Silbergrube" in Obersulm-Affaltrach (Kreis Heilbronn) - dort gab es fünf positive Corona-Tests. Viele Eltern stehen jetzt vor einem Betreuungsproblem.

Kinder spielen in einer Kita. Ab Montag gelten in Rheinland-Pfalz neue Corona-Quarantäneregeln für Kinder in Kindertagesstätten. (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)
Picture Alliance

Betreuungszeit für Kinder überbrücken

Das Kinderhaus "Silbergrube" ist vom Kreisgesundheitsamt Heilbronn vorerst bis zum 27. Januar geschlossen worden. Eine lange Zeit der fehlenden Betreuung, die es zu überbrücken gilt. In Affaltrach sind 30 Kinder betroffen. Teilweise gibt es Großeltern, die einspringen, teilweise müssen Eltern zu Hause bleiben.

"Die Zahlen ändern sich täglich. Wir raten Eltern, die Kinder bei Symptomen sofort zu testen und auch generell regelmäßig zu testen und die Kinder in jedem Zweifelsfall lieber zu Hause zu lassen."

Quarantäne nur zu Hause

Positiv getestete Kinder oder Erzieher und Erzieherinnen sind in Isolation, die Familien als Kontaktpersonen in Quarantäne. Die Kinderbetreuung ist dann zwar gesichert, angenehm ist es trotzdem nicht. Die Familie darf sich nämlich nur in den eigenen vier Wänden bewegen oder im eigenen Garten, wenn einer da ist.

Hohes Infektionsrisiko für Kinder unter zwölf Jahren

Laut dem Landratsamt Heilbronn entfallen etwa 14 Prozent der aktiven Corona-Fälle auf Kinder unter zwölf Jahren. Das zeige, so eine Sprecherin, dass in dieser Altersgruppe ein hohes Infektionsgeschehen zu verzeichnen sei. Deshalb würde eine Schließung von Einrichtungen und Gruppen regelmäßig vorkommen.

Vollständig geschlossene Kindergärten gibt es aktuell landkreisweit zwei. Ein Kindergarten in Bad Wimpfen und eben das Kinderhaus in Obersulm-Affaltrach. Ansonsten befindet sich eine Krippengruppe unter Quarantäne, berichtet das Landratsamt (Stand 19.1.2022).

Regelmäßiges Testen wird empfohlen, damit der Kita-Betrieb und Schulbetrieb so lange wie möglich sichergestellt werden kann. Dieser Rat gilt auch für die gesamte Region Heilbronn-Franken.

Zwei Kinder sitzen an einem Tisch und malen (Foto: SWR, Mathias Grimm)
Mateo und Milo (v.l.) vertreiben sich die Quarantänezeit mit malen und Hausaufgaben Mathias Grimm

Betreuungseinrichtungen im Raum Öhringen geschlossen

Im Hohenlohekreis sind aktuell zwei Kinderbetreuungseinrichtungen im Raum Öhringen aufgrund von Corona-Fällen geschlossen. Zudem berichtet das Landratsamt auf Anfrage des SWR: In den vergangen Tagen habe das Gesundheitsamt des Hohenlohekreises für zwei Schulklassen Quarantäne angeordnet, beide ebenfalls im Raum Öhringen.  

Immer wieder müssen Einrichtungen wegen Corona schließen

Nach Informationen des SWR soll auch eine Kinderbetreuungseinrichtung der Katholischen Kirchengemeinde Tauberbischofsheim (Main-Tauber-Kreis) geschlossen worden sein. Dort sind wohl Erzieherinnen positiv getestet worden. Die Katholische Kirchengemeinde hat sich bisher auf Nachfrage noch nicht geäußert.

Und die Omikron-Welle rollt auch nach Wertheim (Main-Tauber-Kreis). So musste das Gesundheitsamt seit langer Zeit wieder eine ganze Grundschulklasse schließen, wie Fachbereichsleiter Helmut Wießner berichtete.

Schulen und Kitas geschlossen

An den Schulen in städtischer Trägerschaft sind in Wertheim 85 Schulkinder und zwei Lehrkräfte in Quarantäne (Stand 19. Januar 2022). Im Bereich der städtischen Kindertagesstätten hat es das Kinderhaus Reinhardshof getroffen, heißt es. Das Gesundheitsamt hat die vorübergehende Schließung dreier Gruppen angeordnet, nachdem sich neun von 55 Kindern angesteckt hatten.

Trotzdem meint Helmut Wießner aus Wertheim: "Man kann die Eltern für ihr verantwortungsvolles Handeln nur loben." Die jetzige Pandemiephase sei nicht nur für die Erzieherinnen-Teams in den betroffenen Einrichtungen eine große Belastung.

Ein Jugendlicher sitzt vor dem Bildschirm seiner PS5 (Foto: SWR, Mathias Grimm)
In Quarantäne zocken Kinder deutlich mehr, haben Studien ergeben Mathias Grimm

"Absonderungs-Bescheinigung" bei Quarantäne möglich

"Die Eltern tun alles, um die Betreuung aufrechtzuerhalten", so Wießner. Es werde ja auch das Familienleben auf den Kopf gestellt, wenn die Kinder zuhause bleiben müssen.

Der Wertheimer Ordnungsamtsleiter Volker Mohr gibt noch einen Hinweis: Wer als Familienangehöriger oder enge Kontaktperson in Quarantäne muss, kann sich dies als Nachweis zum Beispiel dem Arbeitgeber gegenüber schriftlich bestätigen lassen. Diese "Absonderungs-Bescheinigungen" stelle das Ordnungsamt im Rathaus auf Anforderung aus, so Mohr.

Freitesten nach fünf Tagen möglich

Für Kinder besteht die Möglichkeit, sich am fünften Tag frei zu testen, wenn sie nicht infiziert waren und symptomfrei sind. Für Pädagogen und Pädagoginnen ist eine Freitestung nach dem siebenten Tag möglich. Das gilt aktuell in Baden-Württemberg.

Wegen Omikron angepasst Neue Isolations-Regeln: Muss ich noch in Quarantäne?

Die Isolation wurde verkürzt. Für manche Berufsgruppen gibt es Ausnahmen. Hier kannst du die Dauer nach den aktuellen Corona-Regeln berechnen.  mehr...

Heilbronn

Pandemie hält Region weiter in Atem Corona-Blog: Updates rund um die Pandemie in Heilbronn-Franken

Auch die Region Heilbronn-Franken ist stark betroffen von der Coronavirus-Pandemie. Neue Entwicklungen und wie die Menschen in der Region mit der Situation umgehen, erfahren Sie im Corona-Blog des SWR Studios Heilbronn.  mehr...

Heilbronn

Omikron bereits vorherrschende Variante in Heilbronn Omikron-Welle in Heilbronn-Franken: Hausärzte und Kommunen befürchten Überlastung

Inzwischen ist Omikron die vorherrschende Variante bei den Covid-19-Infektionen in Heilbronn. In der gesamten Region bereiten sich jetzt Kommunen und Hausärzte auf die Omikron-Welle vor.  mehr...

STAND
AUTOR/IN