Brand im Keller eines Wohnhauses in Beilstein (Foto: KS-Images.de/C. Mandu)

Schwarzer Rauch kam aus den Steckdosen

Beilstein: Feuerwehreinsatz wegen Brand in Einfamilienhaus

STAND

In Beilstein-Schmidhausen hat es am Dienstagabend im Keller eines Einfamilienhauses gebrannt. Ein älteres Ehepaar kam mit dem Schrecken davon.

Am Dienstagabend geriet aus noch ungeklärter Ursache ein Kellerraum in einem Einfamilienhaus in Beilstein-Schmidhausen (Kreis Heilbronn) in Brand. Wie die Polizei mitteilte, befand sich zu dem Zeitpunkt ein älteres Ehepaar in dem Haus. Als plötzlich schwarzer Rauch aus den Steckdosen im Wohnbereich drang, war das 77 und 80 Jahre alte Ehepaar alarmiert und verließ umgehend das Haus. Die verständigte Feuerwehr stellte einen Brand im Keller des Wohnhauses fest.

Nach Brand in Beilstein: Bewohner kamen bei Nachbarn unter

Der Brand wurde nach Polizeiangaben schnell gelöscht, der Sachschaden wird auf rund 20.000 Euro geschätzt. Den Angaben zufolge befand sich in dem Kellerraum auch ein Kamin. Dieser war laut Feuerwehr in Brand geraten. Verletzt wurde niemand. Die Bewohner verbrachten die Nacht bei Nachbarn.

Mehr Brände in der Region

Waldenburg

Rund 10.000 Euro Schaden 400 Heuballen brennen: Polizei schließt Selbstentzündung aus

Nach dem Brand von mehreren Hundert Heuballen bei Waldenburg-Rebbigshof (Hohenlohekreis) sind weitere Details zur Ursache bekannt. Das Heu hat wohl nicht von selbst Feuer gefangen.

SWR4 BW am Vormittag SWR4 Baden-Württemberg

Fichtenau

Polizei sucht weiter nach Ursache Nach Brand in Fichtenau: Zahl der toten Rinder gestiegen

Bei dem Brand auf einem Hof in Fichtenau (Kreis Schwäbisch Hall) sind in der Neujahrsnacht deutlich mehr Tiere verendet als zunächst angenommen. Das hat die Polizei am Montag bestätigt.

SWR4 BW Aktuell am Mittag SWR4 Baden-Württemberg

Heilbronn

Entwarnung nach Rauchgaswolke Heilbronn-Böckingen: Brand in Autowerkstatt

In Heilbronn-Böckingen brannte am Dienstagmorgen eine Autowerkstatt. Zwischenzeitlich warnte die Feuerwehr wegen einer Rauchgaswolke. Inzwischen gibt es Entwarnung.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR