Feuerwehrauto mit Drehleiter (Foto: SWR, SWR)

Einsatzkräfte schnell vor Ort

Kellerbrand in Bad Mergentheim weitet sich aus

STAND
AUTOR/IN
Mathias Grimm

In Bad Mergentheim (Main-Tauber-Kreis) hat am frühen Mittwochmorgen ein Keller gebrannt. Das Feuer hatte nach ersten Polizeiangaben auch auf das Wohnhaus übergegriffen.

Die Feuerwehr Bad Mergentheim konnte Schlimmeres verhindern. Die Einsatzkräfte waren bereits kurz nach dem Alarm, der gegen 3:30 Uhr einging, vor Ort. Bei einem Hausbewohner bestehe der Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung, sagte ein Sprecher der Polizei dem SWR Studio Heilbronn. Sonst sei niemand verletzt worden.

Hoher fünfstelliger Schaden geschätzt

Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach bisherigen Schätzungen auf rund 80.000 Euro. Zur Brandursache kann die Polizei bisher nichts sagen.

STAND
AUTOR/IN
Mathias Grimm