STAND

Vor der in Köln anstehenden Tarifverhandlungsrunde bei Galeria Karstadt-Kaufhof haben am Donnerstagvormittag Kaufhof-Mitarbeiter in Heilbronn die Arbeit niedergelegt.

Mit Kerzen und Plakaten sind rund 50 Kaufhof Mitarbeiter durch die Heilbronner Innenstadt gelaufen. Sie wollten damit den Druck auf die laufenden Tarifverhandlungen erhöhen.

Die Gewerkschaft Verdi und das Unternehmen Galeria Karstadt-Kaufhof verhandeln seit einiger Zeit über einen gemeinsamen Sanierungstarifvertrag. Grund ist der Zusammenschluss der beiden Warenhausriesen Kaufhof und Karstadt.

Laut Verdi würden die Kaufhof-Beschäftigten ohne neuen Tarifvertrag automatisch eine rund elfprozentige Entgeltabsenkung hinnehmen müssen. Die Gewerkschaft fordert die verbindliche Rückkehr in den Flächentarifvertrag des Einzelhandels und "Sicherheit der Arbeitsplätze". Beide Seiten sind bei den Verhandlungen noch weit davon entfernt.

STAND
AUTOR/IN