Jugendgipfel 2023 am Bildungscampus Heilbronn

Treffen vereint Schüler aus aller Welt

Erfolgreicher Start beim Jugendgipfel in Heilbronn

Stand

Nach langer Vorbereitung hat am Mittwoch der Jugendgipfel am Heilbronner Bildungscampus begonnen. Schulen verschiedener Länder stellen ihre Ideen für eine nachhaltige Welt vor.

Bereits der erste Tag des internationalen Jugendgipfels auf dem Heilbronner Bildungscampus war wohl ein Erfolg. Zwischen 9 Uhr und 15:30 Uhr wurde ein breites Programm rund um das Thema Nachhaltigkeit geboten. Die mitwirkenden Schülerinnen und Schüler waren von der Anzahl der Besucherinnen und Besucher überwältigt.

Video herunterladen (33,8 MB | MP4)

Ein Jahr Vorbereitung

Seit einem Jahr hatten Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer verschiedener Gymnasien den Jugendgipfel vorbereitet. Mit dabei: Das Heilbronner Theodor-Heuss-Gymnasium, das Friedrich-von-Alberti-Gymnasium aus Bad Friedrichshall (Kreis Heilbronn) und das Gymnasium im Ellental aus Bietigheim-Bissingen.

Im Mittelpunkt stehen die globalen Nachhaltigkeitsziele, die sogenannten Sustainable Development Goals (SDGs).

 "Discover Future - create future"

Unter dem Titel "Discover Future - create future" sollen Schwerpunkte wie sauberes Wasser und sanitäre Einrichtungen, bezahlbare und saubere Energie oder verantwortungsvoller Konsum behandelt werden.

Mit Workshops, Mitmachangeboten sowie Musik, Tanz und Theater sollen die Themen erlebbar werden und den Jugendlichen Hoffnung geben.

Zukunftsworkshops mit internationalen Schulen

Bereits am vergangenen Dienstag fanden Zukunftsworkshops mit Schulen aus Indien, Nigeria und Kenia statt. Die verschiedenen Schulen mit unterschiedlichen Kulturen sollten dabei gemeinsam Ideen und Visionen für eine nachhaltige Zukunft entwickeln. Ein Teil der ausgearbeiteten Ideen wurde bereits beim Jugendgipfel vorgestellt.

2019 fand der Jugendgipfel zum ersten Mal in Heilbronn statt. Damals stand das Thema "Upcycling" im Fokus.

Der erste Tag war ein großer Erfolg

Die Schülerinnen und Schüler sind noch immer von der Anzahl der Besucherinnen und Besucher überwältigt. Es sei toll, so viele verschiedene Menschen hier zu sehen, sagte Amira Mühlbach, Schülerin und Mitwirkende des Jugendgipfels.

"Ich finde es ganz toll, dass so viele Leute hier sind und dass so viele verschiedene Menschen gekommen sind."

Am Donnerstag findet der zweite Tag von 9:00 bis 15:30 Uhr am Bildungscampus in Heilbronn statt.

Stand
Autor/in
SWR