Eine junge Frau hält eine LGBT-Flagge in die Luft. (Foto: IMAGO, IMAGO / Cavan Images)

Preis für Schwäbisch Haller Projekt

Jugenddiakoniepreis für Queeren Jugendtreff

STAND

Die Diakonie hat sechs Projekte im Land mit dem Jugenddiakoniepreis ausgezeichnet, darunter ein Projekt aus Schwäbisch Hall.

Der diesjährige Jugenddiakoniepreis geht unter anderem an einen Queeren Jugendtreff in Schwäbisch Hall. In der Altersklasse der 13- bis 17-Jährigen erhielt Julia Lofink den ersten Preis für ihr Projekt, die Selbstakzeptanz von Jugendlichen mit verschiedenen sexuellen Orientierungen zu fördern.

Preisgeld von 1.000 Euro

Seit Jahresbeginn initiiert sie regelmäßige Veranstaltungen zu Themen wie Geschlechtsidentität, Menschenrechte oder psychische Gesundheit. Der erste Preis ist mit 1.000 Euro dotiert.

Ulm

Pride March und Kundgebung Queeres Leben: Demonstration für gerechtere Zukunft in Ulm

Regionale und überregionale Gruppen treffen sich am Samstagnachmittag in Ulm zum "Pride March". Sie wollen für mehr Akzeptanz und gleiche Rechte von LSBTTIQ-Menschen demonstrieren.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR