STAND

Das Jahr 2020 war das Jahr der Corona-Pandemie, doch auch sonst gab es einige bemerkenswerte Ereignisse in der Region Heilbronn-Franken. Wir haben Sie in unserem Jahresrückblick für Sie zusammengefasst.

September: Auslese-Shitstorm und Bürgerentscheid

Anfang September stirbt ein Kleinkind an den Folgen eines Unfalls auf der A81 bei Widdern (Kreis Heilbronn). Im strömenden Regen war der Wagen, in dem es saß, gegen ein Begleitfahrzeug der Kolonne von Ministerpräsident Kretschmann geprallt. In Lauffen (Kreis Heilbronn) klauten Unbekannte über Nacht rund 10 Tonnen Trauben aus einem Weinberg. In Heilbronn wurde anstatt des coronabedingt abgesagten Weindorfs die "Heilbronner Weindorf Auslese" eröffnet. Dabei saßen Vertreter aus Politik, Weinbau und Medien dicht an dicht an langen Tischen. Die Bilder sorgten für einen Shitstorm auf der Facebook-Seite der Stadt.

Der Autozulieferer Mahle kündigte Ende September an, sein Werk in Gaildorf (Kreis Schwäbisch Hall) bis 2023 zu schließen. Allen Protesten der Mitarbeiter zum Trotz. Der ICE hielt Ende September das letzte Mal in Heilbronn. Die Bahn macht der Stadt wenig Hoffnung auf eine baldige Rückkehr. In Schwaigern (Kreis Heilbronn) gewann eine Bürgerinitiative einen Bürgerentscheid. Die Stadt wollte der Hoffnungsträgerstiftung ein Grundstück verkaufen. Darauf sollten Wohnungen gebaut werden, in denen auch Geflüchtete untergebracht werden sollten. Der Entscheid verhinderte das.

Oktober: Volksbank-Fusion

Die Volksbanken Heilbronn und Schwäbisch Hall-Crailsheim geben ihre Fusionspläne bekannt. Neuer Chef soll der bisherige Haller Vorstandsvorsitzende Eberhard Spies werden. Einen neuen Namen gibt es auch "VR Bank Heilbronn-Schwäbisch Hall".

November: Die Welt schaut auf einen Heilbronner

Bei der US-Präsidentschaftswahl widerspricht der Heilbronner Michael Link als Vorsitzender der OSZE-Wahlbeobachtermission den Behauptungen von Donald Trump. Die Kommission habe keine Anhaltspunkte für eine systematische Wahlmanipulation gefunden, so Link. Außerdem kritisierte er Trump für dessen Forderung, die Auszählung der Stimmen in einigen Bundesstaaten zu stoppen. Erleichterung in Gundelsheim (Kreis Heilbronn). Nachdem es im Ort über Monate hinweg immer wieder zu Bränden kam, konnte die Polizei einen Verdächtigen festnehmen. Der Mann ist selbst Feuerwehrmann.

Dezember: Ausgangssperre und die zweite Welle

Die Stadt Heilbronn kämpft im Zuge der zweiten Coronawelle mit 7-Tage-Inzidenzwerten von über 200. Anfang Dezember verhängt sie unter anderem eine nächtliche Ausgangssperre. Polizeipräsident Hans Becker kündigte verstärkte Kontrollen an. Die Stadt ist mit einer 7-Tage-Inzidenz von teilweise über 350 sogar mehrfach negativer Spitzenreiter in Baden-Württemberg.

Heilbronn

Mai bis August Jahresrückblick 2020 Heilbronn-Franken

Das Jahr 2020 war das Jahr der Corona-Pandemie, doch auch sonst gab es einige bemerkenswerte Ereignisse in der Region Heilbronn-Franken. Wir haben Sie in unserem Jahresrückblick für Sie zusammengefasst.  mehr...

Heilbronn

Januar bis April Jahresrückblick 2020 Heilbronn-Franken

Das Jahr 2020 war das Jahr der Corona-Pandemie, doch auch sonst gab es einige bemerkenswerte Ereignisse in der Region Heilbronn-Franken. Wir haben Sie in unserem Jahresrückblick für Sie zusammengefasst.  mehr...

STAND
AUTOR/IN