STAND

Das Jahr 2020 war das Jahr der Corona-Pandemie, doch auch sonst gab es einige bemerkenswerte Ereignisse in der Region Heilbronn-Franken. Wir haben Sie in unserem Jahresrückblick für Sie zusammengefasst.

Mai: RKI-Studie in Kupferzell und Mäuse im Öhringer Schloss

Der Mai beginnt für die Polizei mit einem spektakulären Fund. In einem Laster bei Ilshofen (Kreis Heilbronn) entdecken die Beamten kiloweise Kokain. Nachdem der Hohenlohekreis bundesweit als Corona--Hotspot in die Schlagzeilen geraten war, startet das Robert Koch-Institut in Kupferzell eine größere Studie. Die Kupferzeller bekamen ihr für ihre Teilnahme später Lob von Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Es folgte später eine weitere Untersuchung. In Öhringen muss ein Teil der Verwaltung zwischenzeitlich aus dem Schloss ausziehen, denn es gibt zu viele Mäuse.

Juni: Kompetenzüberschreitung in Niederstetten

In Niederstetten (Hohenlohekreis) wirft der Gemeinderat Bürgermeisterin Heike Naber vor, ihre Kompetenzen im Zusammenhang mit Bauvorhaben überschritten zu haben. Es kommt später zu einer Dienstaufsichtsbeschwerde. In Ellwangen beginnt unter großem Medienandrang der Prozess um den Sechsfachmord in Rot am See (Kreis Schwäbisch Hall). Im Wahn hatte der Angeklagte seine Eltern und andere Familienmitglieder erschossen. Er wird später zu 15 Jahren Haft und einer Unterbringung in der Psychiatrie verurteilt.

Juli: Strafbefehl in Schwäbisch Hall und Chaos am Breitenauer See

In Schwäbisch Hall bekommt Oberbürgermeister Hermann-Josef Pelgrim (SPD) einen Strafbefehl von der Staatsanwaltschaft. Es geht um Vorteilsnahme und Untreue im Zusammenhang mit einer Namibia-Reise. Das Verfahren wird später gegen eine Zahlung von 15.000 Euro eingestellt. Am Breitenauer See im Kreis Heilbronn bricht an einem heißen Wochenende das Chaos aus. Allen Bitten der Gemeinde Obersulm zum Trotz kommen viele Badegäste. Der Breitenauer See wird daraufhin gesperrt.

August: Neue Straßenmeisterei in Tauberbischofsheim

In Tauberbischofsheim-Distelhausen beginnen die Bauarbeiten für die neue Straßenmeisterei. Der Bund investiert über acht Millionen Euro. An der A6 wird unterdessen weiter an der Neckartalbrücke gebaut. Ende des Jahres erfolgte der letzte Vorschub.

Heilbronn

Januar bis April Jahresrückblick 2020 Heilbronn-Franken

Das Jahr 2020 war das Jahr der Corona-Pandemie, doch auch sonst gab es einige bemerkenswerte Ereignisse in der Region Heilbronn-Franken. Wir haben Sie in unserem Jahresrückblick für Sie zusammengefasst.  mehr...

Heilbronn

September bis Dezember Jahresrückblick 2020 Heilbronn-Franken

Das Jahr 2020 war das Jahr der Corona-Pandemie, doch auch sonst gab es einige bemerkenswerte Ereignisse in der Region Heilbronn-Franken. Wir haben Sie in unserem Jahresrückblick für Sie zusammengefasst.  mehr...

STAND
AUTOR/IN