Heilbronn-Franken

Inzidenzen steigen in allen Kreisen

STAND

In ganz Baden-Württemberg und somit auch in der Region Heilbronn-Franken sind die Sieben-Tage-Inzidenzen im Vergleich zu Freitag vergangener Woche gestiegen. Im Kreis Heilbronn liegt die Inzidenz laut Landesgesundheitsamt am Montag bei 321 (Freitag 10.06.22: 272). Das ist ein Anstieg um 49 Zähler. Noch deutlicher geht der Wert im Main-Tauber-Kreis hoch, dort liegt die Inzidenz bei 377 (288). Der Hohenlohekreis liegt am Montag bei 394 (319), der Kreis Schwäbisch Hall bei 176 (163) und die Stadt Heilbronn bei 267 (186). In den Krankenhäusern sind die Zahlen hingegen rückläufig, 68 Menschen liegen aktuell mit einer Coronainfektion auf einer Intensivstation.

STAND
AUTOR/IN