Corona Tests (Foto: SWR)

Wieder weniger Patienten auf Intensiv mit Corona

Inzidenzen bewegen sich kaum in der Region

STAND

Die Inzidenzen in der Region Heilbronn-Franken haben sich am Donnerstag kaum verändert. Den höchsten Wert in der Region verzeichnet der Kreis Heilbronn.

Das Landesgesundheitsamt meldet am Donnerstag kaum veränderte Inzidenzwerte in der Region Heilbronn-Franken und in ganz Baden-Württemberg. Landesweit sinkt die Inzidenz leicht um knapp acht Zähler. Im Kreis Heilbronn liegt die Inzidenz am Donnerstag bei 228 (Vortag: -1). Im Hohenlohekreis liegt der Wert bei 169 (0), im Main-Tauber-Kreis bei 122 (-21), im Kreis Schwäbisch Hall bei 81 (-7) und in der Stadt Heilbronn bei 121 (-8).

Bei der Sieben-Tage-Inzidenz werden viele positive Fälle nicht eingerechnet, weil nur positive PCR-Tests an die Gesundheitsämter gemeldet werden und keine Schnelltests. Experten gehen von einer hohen Dunkelziffer aus.

Heilbronn

Auch Sorge wegen Corona Schulen vor dem Winter: Lehrkräftemangel größtes Problem

Der Winter steht vor der Tür. Corona ist an den Schulen in der Region durchaus noch Thema, aber nicht mehr das größte: Sorgen bereitet vor allem der Lehrkräftemangel.  mehr...

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR