Heilbronn-Franken

Inzidenzen schwanken moderat

STAND

Die Inzidenzen in der Region Heilbronn-Franken haben sich unterschiedlich entwickelt. Geringe Steigerungen gab es laut Landesgesundheitsamt im Kreis Heilbronn auf jetzt 580 und im Main-Tauber-Kreis auf 621, das ist die höchste Inzidenz in der Region. Moderat gesunken sind die Kennwerte im Kreis Schwäbisch Hall auf jetzt 460 und im Hohenlohekreis auf 557. Im Stadtkreis Heilbronn ist der Wert mit 374 nahezu gleich geblieben und auch weiterhin die geringste Sieben-Tage-Inzidenz in der Region. In Baden-Württemberg werden aktuell 136 Covid-19 erkrankte intensivmedizinisch behandelt. Das sind 11 weniger als am Tag zuvor.

STAND
AUTOR/IN