Eine Frau hält einen Corona-Test in die Höhe (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Friso Gentsch)

Heilbronn-Franken: Inzidenzen sinken weiter

Höchster Corona-Wert im Kreis Heilbronn

STAND

Die Sieben-Tage-Inzidenzen in der Region Heilbronn-Franken sinken weiter. Den höchsten Corona-Wert der Region meldet das Landesgesundheitsamt am Dienstag mit 644 (Vortag: 684) für den Landkreis Heilbronn.

Der Wert im Hohenlohekreis ist auf 384 (399) gesunken. Im Main-Tauber-Kreis ging die Inzidenz auf 373 (387) und im Kreis Schwäbisch Hall auf 368 (377) zurück. Die niedrigste Sieben-Tage-Inzidenz der Region hat derzeit die Stadt Heilbronn mit 308 (330). Auf den Intensivstationen in Baden-Württemberg liegen aktuell 114 Patientinnen und Patienten mit Covid-19, drei weniger als am Tag zuvor, heißt es.

STAND
AUTOR/IN
SWR