Heilbronn-Franken

Corona-Inzindenzen teils deutlich gestiegen

STAND

Die Corona-Inzidenzwerte sind in allen Kreisen der Region Heilbronn-Franken teilweise deutlich angestiegen. Den höchsten Wert hat der Hohenlohekreis mit 913 (Vortag: 735). Dahinter kommt der Landkreis Heilbronn mit einem Inzidenzwert von 876 (772). Für den Main-Tauber-Kreis meldet das Landesgesundheitsamt den Wert von 818 (667). Im Landkreis Schwäbisch Hall liegt er bei 769 (651) und im Stadtkreis Heilbronn bei 633 (506). Auf den Intensivstationen in den Kliniken im Land werden momentan 169 Covid-19-Patienten behandelt.

STAND
AUTOR/IN