Ein Wattestäbchen eines Corona Abstriches wird in einem Labor bearbeitet. Symbolbild (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa; Oliver Berg)

Inzidenzwerte schwanken leicht

Sieben-Tage-Inzidenzen in Heilbronn-Franken teils leicht gestiegen

STAND

In Heilbronn-Franken sind die Inzidenzen am Wochenende zum Teil leicht angestiegen.

Die Sieben-Tage-Inzidenzen in der Region Heilbronn-Franken schwanken weiter. Im Vergleich zum Freitag gab es laut Landesgesundheitsamt Anstiege in drei von vier Kreisen in der Region.

So im Main-Tauber-Kreis, wo die Sieben-Tage-Inzidenz am Montag bei 225 liegt (Freitag 200). Auch im Stadtgebiet Heilbronn ist die Inzidenz gestiegen, hier auf 143 (139) und auch im Landkreis Heilbronn stieg der Wert auf nun 201 (194).

Abgenommen hat die Inzidenz dagegen im Kreis Schwäbisch Hall auf 117 (128) sowie im Hohenlohekreis auf 144 (168).

Auf den Intensivstationen werden landesweit aktuell 59 Covid-Patientinnen und Patienten behandelt. Das sind 5 mehr als am Freitag.

STAND
AUTOR/IN
SWR