Heilbronn-Franken

Erneut leichter Anstieg bei Inzidenzen

STAND

Die Inzidenzen in der Region Heilbronn-Franken sind im Vergleich zum Vortag leicht angestiegen. Die höchste Zahl von Neuinfektionen meldet das Landesgesundheitsamt im Hohenlohekreis mit 901, 54 mehr als am Montag. Im Main-Tauber-Kreis liegt die Inzidenz bei 795 (775). Ebenfalls gestiegen ist der Wert im Stadtkreis Heilbronn auf 705 (686) und im Kreis Schwäbisch Hall auf 585 (630). Gesunken ist die Inzidenz hingegen im Landkreis Heilbronn auf 541 (658). Intensivmedizinisch behandelt werden in Baden-Württemberg derzeit 146 Covid-19-Erkrankte, 15 mehr als am Montag.

STAND
AUTOR/IN
SWR