Coronatest (Foto: dpa Bildfunk, Marijan Murat)

Stadt Heilbronn hat niedrigsten Wert

Meist nur wenig Veränderung bei der Inzidenz

STAND

Die Sieben-Tage-Inzidenzen in der Region Heilbronn-Franken sind weiter gesunken.

Die Sieben-Tage-Inzidenzen in der Region Heilbronn-Franken sind im Vergleich zum Vortag geringfügig gesunken. Nur im Stadtkreis Heilbronn sank der Wert im größeren Maße, um 21 Zähler auf jetzt 109. Dies ist nach Angaben des Landesgesundheitsamtes in Stuttgart die geringste Inzidenz in der Region und die zweitniedrigste in Baden-Württemberg. Jeweils um acht Einheiten sank der Wert im Kreis Heilbronn auf 183 und im Hohenlohekreis auf 159. Nahezu unverändert blieben die Kennwerte im Main-Tauber-Kreis bei 119 und im Kreis Schwäbisch Hall bei 181. In den Baden-Württembergischen Kliniken werden aktuell 57 Covid-19-Patienten intensivmedizinisch behandelt, fünf weniger als am Vortag.

STAND
AUTOR/IN
SWR