Impfpunkt Heilbronn (Foto: SWR)

Neue Auffrischimpfung soll vor Omikron-Variante BA.1 schützen

Impfpunkt berät: Wer braucht den neuen Impfstoff?

STAND

Der neue Impfstoff, der auch vor der Omikron-Variante BA.1 schützen soll, ist ab sofort verfügbar. Wer unsicher ist, kann sich im Impfpunkt Heilbronn beraten und impfen lassen.

Sie können zwar nur für Auffrischungsimpfungen verabreicht werden, dennoch ist die Nachfrage für die neuen Impfstoffe von Moderna und BioNTech/Pfizer laut Apothekerverbänden größer geworden. Denn sie sollen vor der Omikron-Variante BA.1 schützen. Auch im Impfpunkt der Stadt Heilbronn in der Kaiserstraße wird der neue Impfstoff ab Mittwoch verabreicht, teilte die Stadt mit. Am Mittwochmorgen war tatsächlich etwas mehr los, die Wartezeiten aber trotzdem gering.

Noch weiter angepasste Impfstoffe voraussichtlich ab Montag am Impfpunkt

Weitere neu zugelassene Impfstoffe, die an die Omikron-Sublinien BA.4 und BA.5 angepasst sind, könnten am Montag geliefert werden, sagte die ärztliche Leiterin des Impfpunkts Sylvia Bormann. Deshalb mit der Impfung zu warten, empfiehlt sie und auch der Heilbronner Apotheker Dieter Harfensteller allerdings nicht.

Nachfrage in Heilbronn gestiegen

Auch Apotheker Harfensteller hat den neuen Impfstoff geordert. Zwar sei das Interesse daran anfangs eher verhalten gewesen, nun ziehe die Nachfrage aber an: Einige Patienten hätten sich bereits bei ihren Arztpraxen danach erkundigt.

"Es ist jetzt einiges bestellt worden. Wir hoffen, dass wir die Nachfrage befriedigen können. Wir wissen nie, ob wir auch die Menge geliefert bekommen, die wir bestellt haben."

Mit seinen Befürchtungen könnte er nicht ganz unrecht haben. Denn Apothekerverbände berichten inzwischen sogar über Lieferprobleme. Die Nachfrage ziehe deutlich an, heißt es. Laut Landesapothekerverband Baden-Württemberg könnten trotz einer Begrenzung von 240 Einheiten pro Arzt nicht alle bestellten Impfdosen ausgeliefert werden. Dennoch - von einem großen Run auf den neuen Impfstoff in Arztpraxen und Apotheken könne bisher noch nicht die Rede sein.

Beratung zu den neuen Impfstoffen

Im Heilbronner Impfpunkt beraten Ärztinnen und Ärzte zu den unterschiedlichen Impfstoffen und ihrem Einsatz. Die Impfstoffe von Moderna und BioNTech werden von der Ständigen Impfkommission (STIKO) als zweite Auffrischimpfung für Menschen ab 60 empfohlen. Für Erstimpfungen stehen im Impfpunkt der Proteinimpfstoff Novavax sowie die bereits bekannten Impfstoffe von BioNTech/Pfizer und Moderna zur Verfügung. Die beiden letztgenannten können ebenfalls für Auffrischungsimpfungen eingesetzt werden.

Öffnungszeiten im Impfpunkt Heilbronn

Der Impfpunkt der Stadt Heilbronn ist Montag, Mittwoch und Freitag von 10 bis 19 Uhr geöffnet, an Samstagen von 10 bis 15 Uhr. Das Angebot steht Bürgerinnen und Bürgern aus dem Stadt- und Landkreis zur Verfügung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kinder werden samstags geimpft, in einem extra mit Spielzeug hergerichteten Bereich.

Obereisesheim

Patienten warten lieber ab Neuer Corona-Impfstoff in Praxen angekommen

Die angepassten Corona-Impfstoffe sind in einigen Praxen in Heilbronn-Franken bereits verfügbar. Die Nachfrage ist verhalten.  mehr...

SWR4 BW am Vormittag SWR4 Baden-Württemberg

Heilbronn

Impfzentren wohl nicht mehr nötig Corona-Herbst: Ärzte rechnen nicht mit "Run" auf neuen Impfstoff

Ärzte in Heilbronn-Franken blicken dem Corona-Herbst und einer weiteren Welle abwartend entgegen. Auf eine Impf-Nachfrage fühlen sie sich vorbereitet, dennoch müsse man abwarten.  mehr...

Morgengedanke SWR4 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR