Oedheimer Luftreederei Meravo im Auslandseinsatz

Hitze und Waldbrände: Heimische Hubschrauber helfen in Portugal beim Löschen

STAND

Vier Hubschrauber aus Oedheim sind zurzeit in Portugal im Einsatz, um Waldbrände zu bekämpfen. Das Wasser holen die Helis manchmal sogar aus Swimmingpools.

Paul Sebastian Bucher ist Pilot bei der Oedheimer Luftreederei Meravo (Kreis Heilbronn). Mit seinen Hubschraubern wartet das Unternehmen Stromleitungen, transportiert Lasten auf Berghütten, begleitet Radrennen, spritzt Weinberge oder fliegt VIPs durch die Gegend. Besonders herausfordernd sind die jährlichen Löscheinsätze in Portugal.

Von April bis Oktober sind zwischen vier und acht Hubschrauber der Firma in Portugal stationiert. Die Crew bestehe immer aus einem Piloten und drei bis vier Feuerwehrmännern, erklärt Bucher. Auf ihre Einsätze müssten sie während der Feuersaison nie lange warten.

"Manchmal holen die Piloten im Einsatz das Wasser aus Swimmingpools"

Die Feuerwehrleute setzt der Pilot mit dem Hubschrauber am Brandort ab und sucht sofort nach einem Gewässer in der Nähe, um aus der Luft unterstützen zu können. 800 bis 1.000 Liter Wasser kann der Hubschrauber pro Flug transportieren. Manchmal werde sogar ein Swimmingpool als Quelle benutzt, sagt Bucher. Für solche Manöver brauche man als Pilot viel Übung und Erfahrung.

Die Löscheinsätze seien ohnehin sehr anspruchsvoll, weil man taktisch sehr präzise vorgehen müsse und wegen des Rauchs keine weite Sicht habe. Zudem müsse das Wasser meist sehr exakt abgelassen werden, was mit einem Anhang unter dem Helikopter mit 40 bis 50 Metern Abstand schwierig sei. Die große Hitze sei ein zusätzlicher Faktor, es habe schon Fälle gegeben, wo es die Scheibe am Hubschrauber zerrissen habe.

Staub, Hitze und Rauch machen den Hubschraubern zu schaffen

Während der Saison ist immer auch ein Techniker bei den Hubschraubern vor Ort. Nach der Saison kommen sie dann zurück zur Wartung nach Oedheim. Staub, Rauch und Hitze machen eine intensivere Wartung als gewöhnlich nötig. "Die werden in der Wartungshalle meist komplett zerpflückt und dann durchgecheckt", erklärt der Pilot.

Hitze in Rheinland-Pfalz So verringern Sie die Waldbrandgefahr

In heißen Sommern lässt es sich gerade im Wald dank schattiger Plätze gut aushalten. Worauf Sie achten müssen, damit Sie nicht aus Versehen einen Brand verursachen.  mehr...

Neustadt

Auch Nachlöscharbeiten beendet Hambacher Schloss: Einsatz nach Waldbrand abgeschlossen

Nach dem Waldbrand am Hang des Hambacher Schlosses in Neustadt an der Weinstraße hat die Feuerwehr am Donnerstagabend ihre Kräfte abgezogen. Heute soll der Brandort nochmal kontrolliert werden.  mehr...

Am Vormittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Hillesheim

Wald- und Flächenbrände in der Vulkaneifel Feuerwehren brauchen dringend neue Ausrüstung

Bei Trockenheit und Hitze nehmen Waldbrände zu. Um besser reagieren zu können, braucht es neue Schutzkleidung und Fahrzeuge, sagt der Kreisfeuerwehrinspekteur der Vulkaneifel.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
SWR