STAND

Als Hilfe für die Tourismusbranche fördert das Wissenschaftsministerium 24 innovative Forschungsprojekte, darunter zwei von der Hochschule Heilbronn. Mit im Boot sind außerdem die Stadt Bad Mergentheim (Main-Tauber-Kreis) und die Heilbronn Marketinggesellschaft. Sie arbeiten aktuell an Projekten, um den Tourismus in Heilbronn-Franken zu stärken und nach der Corona-Zeit wieder neuen Aufschwung zu verleihen. Beim Projekt Bad Mergentheim stehen vor allem Aktivangebote wie Radfahren und Wandern im Fokus. Dazu wird ein Leitfaden entwickelt. Beim Projekt Heilbronn geht es um Handlungsempfehlungen für die weitere touristische Vermarktung. Das Wissenschaftsministerium hat für das Brückenprogramm Touristik eine Million Euro bereitgestellt.

STAND
AUTOR/IN