STAND

Nach einem Sexualdelikt in Cleebronn (Kreis Heilbronn) sind bei der Polizei zahlreiche Hinweise eingegangen. Sie werden zurzeit von der Kripo überprüft, einen Tatverdächtigen gebe es bislang jedoch nicht, sagte ein Polizeisprecher dem SWR. Ende August soll ein Mann in Cleebronn einen 12-Jährigen sexuell missbraucht haben. Die Polizei veröffentlichte im September ein Phantombild. Bei Facebook gab es daraufhin falsche Verdächtigungen und rassistische Kommentare. Die Staatsanwaltschaft Ansbach ermittelt aktuell gegen einen der Verfasser, so der Sprecher. Ein Mann in Brackenheim, der anfangs ins Visier geraten war und dem Phantombild offenbar ähnlich sieht, komme als Täter nicht in Frage. Er habe ein Alibi.

STAND
AUTOR/IN