Apotheke Harfensteller in Heilbronn (Foto: SWR)

"Jedes Jahr wird es schlimmer"

Immer mehr Bürokratie - Heilbronner Apotheker kritisiert Politik

STAND

Die weiter anwachsende Bürokratie in Apotheken stelle Apotheker vor immer größere Herausforderungen, kritisiert der Heilbronn Apotheker Dieter Harfensteller.

Für Apotheken ist das Marktumfeld schwieriger geworden, die Zahl der Apotheken ist in Deutschland zuletzt gesunken. Schwierig sei die weiter wachsende Bürokratie, kritisiert der Heilbronner Apotheker Dieter Harfensteller, der zum Jahreswechsel seine Apotheken nach 47 Jahren in Heilbronn abgegeben hat.

"Jede politische Partei, egal welche, erzählt uns bei jeder Wahl, wir machen Bürokratieabbau. Und jedes Jahr wird es schlimmer."

Immer mehr Medikamente auf dem Markt

Während vor 50 Jahren die Angestellten noch genau gewusst haben und wissen konnten, wie viele Medikamente in der Schublade waren, müssen heute Apotheken teilweise Hunderte Medikamente mit dem gleichen Wirkstoff in unterschiedlichen Varianten verwalten. Und das nur, weil Krankenkassen unterschiedliche Rabattverträge mit Herstellern geschlossen haben, was Apotheken jedoch alles im Blick haben müssten. Das erfordere einen sehr großen Aufwand. Zudem sei der Dokumentationsaufwand in allen Bereich massiv angestiegen, erklärt Harfensteller.

Politik halte nicht ihr Wort

Daran habe auch die Politik einen großen Anteil, die entgegen den Behauptungen in den letzten Jahren nicht für einen Bürokratieabbau gesorgt habe, kritisiert Harfensteller. Ihm habe deshalb das Apothekerleben in den vergangenen zehn Jahren nicht mehr so viel Spaß gemacht, wie noch in den neunziger Jahren.

Mehr zum Thema

Kirchheim unter Teck

Brandbrief an Gesundheitsminister Lauterbach Medikamentenmangel: Apotheker schlägt Alarm

Ein Apotheker aus Kirchheim hat viele Medikamente derzeit nicht auf Lager. Per Brief ans Gesundheitsministerium schlägt er Alarm. Er fordert Schritte, um dem Mangel zu begegnen.

SWR4 BW aus dem Studio Stuttgart SWR4 BW aus dem Studio Stuttgart

Schwäbisch Hall

Schmerz- und Fiebermedikamente sowie Antibiotika fehlen Heilbronner Apotheker: Arznei-Notreserve bringt derzeit nichts

Einige Medikamente werden auch rund um Heilbronn knapper. Apotheker betreiben großen Aufwand, um Arzneimittel zu besorgen. Viele halten aber eine Notreserve nur für einen Lösungsansatz.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Vorschlag wegen Medikamentenmangel „Absurde Idee“ verurteilt: „Da kann man nur mit dem Kopf schütteln“

Der Präsident der Bundesärztekammer hat einen kontroversen Vorschlag gemacht, wie man der Knappheit an Medikamenten begegnen könnte. Dafür muss er viel Kritik einstecken.

PUSH SWR3

STAND
AUTOR/IN
SWR