Gibt es Tampons und Binden bald kostenlos auf öffentlichen Toiletten?

Stadtverwaltung startet Testphase

Heilbronn: Kostenlose Hygieneartikel für Frauen

Stand

Die Stadt Heilbronn will Frauen kostenlose Hygieneartikel zur Verfügung stellen. Fünf Automaten seien bestellt, bestätigte eine Sprecherin.

Bereits im September vergangenen Jahres hatte der zuständige Ausschuss das Projekt diskutiert. Jetzt soll es konkret werden. Die Heilbronner Stadtverwaltung hat fünf Automaten für Hygieneartikel bestellt.

Zum Jahresende wird die Nachfrage ausgewertet

In einigen Schulen im Stadtgebiet gibt es das Angebot bereits, die Schülerinnen mit Artikeln zu versorgen. Die Nachfrage sei unterschiedlich, heißt es. Wie groß die Nutzung der Automaten sein wird, will die Stadt Heilbronn am Jahresende auswerten.

Heilbronner finden es gut

Wie sich in einer nicht repräsentativen Umfrage in der Heilbronner Innenstadt zeigt: Alle finden die Idee gut und sind dafür, sie auch weiter auszubauen.

Tübingen war Vorreiter

In einigen anderen Städten gibt es kostenlose Hygieneartikel bereits. Sie sollen vor allem Frauen mit geringem Einkommen helfen. Den Anfang machte die Stadt Tübingen zu Beginn des vergangenen Jahres. Heidelberg und Karlsruhe zogen im September nach.

Baden-Württemberg

Pilotprojekte gegen Periodenarmut Karlsruhe, Heidelberg und Tübingen bieten kostenlose Tampons und Binden an

Frauen müssen in ihrem Leben viel Geld für Tampons oder Binden ausgeben. Karlsruhe und Heidelberg starten Pilotprojekte, um gegen sogenannte Periodenarmut vorzugehen. Tübingen hat das in Januar gemacht.

DASDING DASDING

Stand
Autor/in
SWR