STAND

Die Stadt Heilbronn hat am Donnerstag vor einer Jury ihr Konzept für einen "Innovationspark Künstliche Intelligenz" präsentiert. Das Land will nach eigenen Angaben eine Einrichtung auf höchstem internationalem Niveau etablieren.

Damit bewirbt sich die Stadt um eine Anschubfinanzierung von 50 Millionen Euro durch das Land. Heilbronns Oberbürgermeister Harry Mergel (SPD) gab sich nach der Präsentation zuversichtlich.

"Wir haben sowohl in Form als auch im Inhalt eine gute Bewerbung abgeliefert [...] Wir sind ein starker, dynamischer Wirtschaftsstandort, der viel zu bieten hat. Ein Standort mit hoher Lebensqualität, alles Dinge, die natürlich bei einem solchen Projekt eine große Rolle spielen."

Harry Mergel, OB in Heilbronn

Das Land Baden-Württemberg hat die Anschubfinanzierung von 50 Millionen Euro ausgelobt. Nochmal 50 Millionen würde die Dieter-Schwarz-Stiftung in einem Konsortium mit Stadt, Stadtsiedlung, Hochschulen und Unternehmen dazugeben, sollte Heilbronn den Zuschlag erhalten. Der Innovationspark käme auf ein neues Gelände beim Industriegebiet Böllinger Höfe und soll Heilbronn als Hochtechnologiestandort stärken.

Projekt würde Technologiestruktur stärken

Auch innerhalb der Stadt Heilbronn würde der Innovationspark die Wirtschaftsstrukturen stärken, so die beteiligten Partner. Dort tut sich einiges: Die inzwischen alteingesessene Innovationsfabrik soll ins Gebiet Wohlgelegen ziehen, in dem sich Firmen angesiedelt haben, die die Medizintechnik vorantreiben. Sie ist vorübergehend auf dem Bildungscampus untergebracht. Ihr ehemaliges Gebäude im alten Industriegebiet soll Standort der Programmierschule Ecole 42 werden, die die Dieter-Schwarz-Stiftung nach Heilbronn geholt hat.

Heilbronn hat Konkurrenz im Land

Doch es gibt Konkurrenz: Auch Ulm und Freiburg bewerben sich. Und ein Zusammenschluss von Tübingen, Reutlingen, Stuttgart und Karlsruhe will mit mehreren dezentralen Standorten punkten. Entschieden werden soll im zweiten Quartal.

Heilbronn

KI-Innovationspark "Meilenstein" für die Region Konsortium reicht Konzept für Innovationszentrum "Künstliche Intelligenz" ein

Heilbronn will die Künstliche Intelligenz (KI) in die Stadt holen. Als KI-Innovationszentrum des Landes Baden-Württemberg. An einer Bewerbung wird seit Ende vergangenen Jahres gearbeitet.  mehr...

STAND
AUTOR/IN