Landgericht Heilbronn Eingang (Foto: SWR, Jürgen Härpfer)

Mutmaßliches Mitglied rumänischer Diebesbande vor Gericht

Prozess wegen schweren Bandendiebstahls in Heilbronn

STAND

Vor dem Landgericht Heilbronn muss sich ab Montag ein Mann wegen schweren Bandendiebstahls verantworten. Er soll mit Komplizen mehrere Einbrüche in und um Heilbronn begangen haben.

Am Montag beginnt am Landgericht Heilbronn der Prozess gegen einen 1989 geborenen Mann wegen schweren Bandendiebstahls. Dem Mann wird vorgeworfen, als Mitglied einer rumänischen Diebesbande 20 Einbrüche im Jahr 2018 begangen zu haben.

Zusammen mit einem weiteren Angeklagten soll der Mann besonders in Neckarsulm, Untergruppenbach und Schwaigern (Kreis Heilbronn), in Heilbronn selbst und in Löchgau (Kreis Ludwigsburg) Einbrüche begangen und insgesamt mehr als 20.000 Euro erbeutet haben. Dabei seien auch erhebliche Sachschäden entstanden. Die Gruppe verdiene ihren Lebensunterhalt durch "grenzüberschreitende Diebstähle", so die Anklageschrift.

Ein drittes Bandenmitglied soll dem Angeklagten kurzfristige Unterkünfte in Deutschland gestellt und als Fahrer fungiert haben. Die Sorge vor den Einbrechern war in der Region damals so groß, dass in einigen Gemeinden Nachbarn WhatsApp Gruppen gegründet hatten, um sich zu warnen, wie etwa in Bad Wimpfen (Kreis Heilbronn).

Mehr Prozesse aus Heilbronn

Heilbronn

Prozessauftakt am Landgericht Heilbronn Mann soll Freundin in Lauffen vergewaltigt haben

Am Heilbronner Landgericht beginnt am Donnerstag der Prozess gegen einen 35-jährigen Mann aus Lauffen am Neckar. Ihm wird unter anderem schwere Vergewaltigung vorgeworfen.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Heilbronn

Knapp 200.000 Euro in Heilbronn erschlichen Bewährungsstrafe für Corona-Betrug mit Teststation

Am Amtsgericht Heilbronn ist ein Urteil gegen einen 25-Jährigen wegen Betrugs gefallen. Er hat unrechtmäßig Zahlungen für Corona-Tests erhalten.

SWR4 BW Aktuell am Mittag SWR4 Baden-Württemberg

Heilbronn

Über 11 Jahre Freiheitsstrafe Urteil: Totschlag mit Tequila-Flasche in Heilbronn

Im Prozess wegen Totschlags mit einer Tequila-Flasche hat das Landgericht Heilbronn den Angeklagte zu über elf Jahren Haft verurteilt.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR