Symbolbild Kerze (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance / dpa | Peter Endig)

Corona-Pandemie

Politiker gehen gegen "Montagsspaziergänge" in Schwäbisch Hall auf die Straße

STAND

Rund 4.700 Menschen haben sich am Montagabend in Heilbronn-Franken an sogenannten "Montagsspaziergängen" gegen die Corona-Einschränkungen beteiligt. In Schwäbisch Hall gab es eine angemeldete Gegendemonstration.

In Schwäbisch Hall haben sich der Oberbürgermeister Daniel Bullinger (FPD) und einige Stadträte am Montagabend gegen die unangemeldeten sogenannten "Montagsspaziergänge" positioniert. Das Bündnis "Geradeausdenken" hatte zu der angemeldeten Demonstration aufgerufen.

FDP-Stadtrat: Demonstrationsrecht verteidigen

"Wir wollen das Demonstrationsrecht verteidigen, aber wir wollen es nicht missbrauchen lassen von sogenannten Querdenkern", sagte Walter Döring, Haller Stadtrat der FDP-Fraktion, dem SWR Studio Heilbronn über seine Motivation, bei der Demonstration mitzumachen.

"Wer nicht angemeldete Demonstrationen durchführt, missbraucht das Demonstrationsrecht", so Döring.

"Wenn die Querdenker mal nachdenken würden, dann würden sie sich nicht missbrauchen lassen als trojanisches Pferd für diejenigen, die etwas ganz anderes vorhaben mit dieser Republik."

Unter den Demonstrationsteilnehmern gegen die sogenannten "Montagsspaziergänge" war auch Lena Baumann, Stadträtin der SPD-Fraktion. Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im medizinischen und pflegerischen Bereich gehöre gedankt, sagte Baumann dem SWR. "Wir möchten hier unterstützen", so Baumann.

Proteste in Heilbronn-Franken

An mehreren Orten in Heilbronn-Franken hat es am Montagabend sogenannte "Spaziergänge" gegeben. Laut Polizei sind in Brackenheim (Kreis Heilbronn) rund 1.700 Teilnehmer gegen die Corona-Einschränkungen auf die Straße gegangen. Sie demonstrierten unter anderem mit Kerzen und Laternen.

In Crailsheim (Kreis Schwäbisch Hall) sind nach Schätzungen der Stadtverwaltung 500 Menschen auf die Straße gegangen, die Stadt Schwäbisch Hall meldete 100 selbsternannte "Spaziergänger" und einen Autokorso mit 30 Fahrzeugen.

Proteste blieben friedlich

Das Polizeipräsidium Heilbronn hat in den Kreisen Heilbronn, Hohenlohe, Main-Tauber und Neckar-Odenwald insgesamt 25 Protestveranstaltungen gegen die Corona-Regeln registriert. Es sei friedlich geblieben, hieß es.

Wangen

Streit um Corona-Maßnahmen Wieder Corona-Proteste in BW - Hunderte auch bei Gegendemos

In Baden-Württemberg haben den zweiten Montag in Folge rund 50.000 Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert - meist unangemeldet. Mancherorts gab es Gegendemos.  mehr...

Heilbronn

Omikron-Variante in der Region Corona-Blog: Updates rund um die Pandemie in Heilbronn-Franken

Auch die Region Heilbronn-Franken ist stark betroffen von der Coronavirus-Pandemie. Neue Entwicklungen und wie die Menschen in der Region mit der Situation umgehen, erfahren Sie im Corona-Blog des SWR Studios Heilbronn.  mehr...

Baden-Württemberg

"Alarmstufe II" wird verlängert Landesregierung beschließt neue Corona-Verordnung für Baden-Württemberg

Baden-Württembergs Landesregierung hat eine überarbeitete Corona-Verordnung beschlossen. Sie wurde an die Bund-Länder-Beschlüsse angepasst. Im Internet gibt es Kritik daran.  mehr...

Brackenheim

Für Polizei belastend, für Städte eine Herausforderung Konsequenteres Durchgreifen bei "Montagsspaziergängen" gefordert

Nach immer mehr Teilnehmern bei unangemeldeten Corona-Protesten in der Region fordern verschiedene Seiten ein konsequenteres Durchgreifen.  mehr...

Bad Mergentheim

Proteste vor Caritas-Krankenhaus gegen Impfpolitik Bad Mergentheim prüft Konsequenzen nach AfD-Demo

Die Stadt Bad Mergentheim prüft Konsequenzen nach der AfD-Demo am zweiten Adventssonntag. Rund 250 Menschen hatten vor dem Caritas-Krankenhaus gegen die Impfpolitik protestiert.  mehr...

Bad-Mergentheim

Personal bekommt Schoko-Nikoläuse Solidaritätsaktion mit Krankenhausbeschäftigten im Main-Tauber-Kreis

Vor Krankenhäusern im Main-Tauber-Kreis sind Schoko-Nikoläuse an die Mitarbeitenden übergeben worden. Die Aktion richtet sich gegen eine AfD-Demonstration, die vor dem Caritas-Krankenhaus in Bad Mergentheim stattgefunden hatte.  mehr...

STAND
AUTOR/IN