STAND

Die Region Heilbronn-Franken ist auch in der Nacht auf Mittwoch weitgehend vom Unwetter verschont geblieben, so die Polizei. Einen größeren Einsatz gab es in Schwäbisch Hall.

Das Unwetter am Dienstagnachmittag mit Sturm und Starkregen hatte einige Einsätze der Feuerwehr und Rettungsdienste zur Folge. Überwiegend der Ostalbkreis und der Rems-Murr-Kreis waren vom Unwetter betroffen. Beim Führungs- und Lagezentrum der Polizei Aalen wurden als Folge zahlreiche unwetterbedingte Vorfälle gemeldet.

Feuerwehren und Straßenmeistereien im Einsatz

So wurden laut Polizei für den Landkreis Schwäbisch Hall acht Notrufe registriert. Im Kreis Calw zum Vergleich waren es allein rund 700 eingegangene Notrufe. Es handelte sich überwiegend um umgestürzte Bäume, überflutete Keller, umgestürzte Bauzäune und mit Erdreich oder Geröll verunreinigte Straßen. Die Feuerwehren und Straßenmeistereien waren daraufhin im Einsatz.

Auto in Unterführung stecken geblieben

Zu einem größeren Einsatz kam es in Schwäbisch Hall-Wackershofen. Ein Mann war mit seinem Auto in einer nach Starkregen überfluteten Unterführung stecken geblieben. Der Fahrer und seine Begleitung konnten unverletzt von der Feuerwehr befreit werden, das Auto wurde mit einem Motorschaden geborgen. Die Feuerwehr war mit drei Fahrzeugen und zehn Feuerwehrleuten im Einsatz.

Bereits am Tag zuvor hatte eine Gewitterfront in der Region zu zahlreichen Einsätzen von Feuerwehren und Polizei geführt, Schwerpunkt waren am Montag nach Polizeiangaben der Stadt- und der Landkreis Heilbronn. Den größten Schaden hatte ein Blitzeinschlag in ein Haus in Wüstenrot-Neuhütten (Kreis Heilbronn) verursacht. Der Blitzeinschlag setzte das Wohnhaus in Brand. Verletzt wurde niemand.

Aalen

Erneut legen umgestürzte Bäume den Bahnverkehr lahm Bahnstrecke zwischen Ellwangen und Aalen nach Unwetter wieder frei

Der Bahnverkehr im Ostalbkreis läuft wieder weitgehend störungsfrei. Am Dienstag hatte ein Unwetter in Ostwürttemberg und der Region Donau-Iller Schäden hinterlassen. Verletzte gab es nicht.  mehr...

Nach einem Unwetter Welche Versicherung zahlt was?

Nach dem Unwetter: abgedeckte Dächer, umgestürzte Bäume, vollgelaufene Keller oder Hagelschaden an Autos.  Die Frage: Welche Versicherung kommt für welche Schäden auf?  mehr...

Heilbronn

Gewitterfront mit Regen und Blitzschlag zieht über Region Heilbronn-Franken kommt bei Unwetter glimpflich davon - Audi wieder betroffen

Die Gewitterfront am Montagabend hat in der Region Heilbronn-Franken zu zahlreichen Einsätzen von Feuerwehren und Polizei geführt, Schwerpunkt waren nach Polizeiangaben der Stadt- und der Landkreis Heilbronn.  mehr...

Heilbronn

Hagel und Starkregen ziehen über Baden-Württemberg hinweg Heilbronn-Franken blieb größtenteils vom Unwetter verschont

Während vielerorts in Baden-Württemberg Hagel und Starkregen wüteten, blieb die Region Heilbronn-Franken durch ein mögliches Unwetter in der Nacht größtenteils verschont. Einsätze gab es trotzdem.  mehr...

Neckarsulm

Nach Hochwasser Produktion bei Audi wieder angelaufen Unwetter: Viele Einsätze nach Starkregen in Heilbronn und Neckarsulm

In Heilbronn sind Polizei und Feuerwehr am Montagabend zu rund 50 Unwetter-Einsätzen ausgerückt. Bei Audi in Neckarsulm musste die Produktion gestoppt werden. Am Morgen ist sie wieder angelaufen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN