Eine Katze schaut aus einem Gehege im Tierheim Quellenhof Passbrunn. Manche Tierheime in Bayern bekommen so viele Katzen und Hunde, dass sie sie an andere Tierheime weiter vermitteln müssen. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Armin Weigel)

Tiere sollten auf jeden Fall gechippt sein

Silvesterstress für Tiere - was man tun kann

STAND

Bereits seit Donnerstag kann man sie regelmäßig hören: Böller und Feuerwerk. Nach zwei Jahren Entspannung steht jetzt wieder der anstrengendste Tag des Jahres für alle Tiere an.

Beim Tierschutzverein Hohenlohe e.V. in Waldenburg (Hohenlohekreis) bereitet man sich vor: Die letzte Runde mit den Hunden wird möglichst früh erledigt, gegen später am Silvester-Tag gehe man dann gar nicht mehr raus. Die Hunde seien bei dem Spaziergang gleich doppelt gesichert, einmal mit der normalen Leine am Halsband, dann noch mit einem speziellen Panikgeschirr. Das Tierheim befindet sich zwar in einem Gewerbegebiet, aber dennoch wisse man nie, ob nicht bereits jemand mit Böllern unterwegs sei.

Außer Hunden gibt es hier gerade nur noch Katzen, die hätten dann die Möglichkeit, nach innen zu gehen und sich dort zu verstecken. Sowohl an Silvester als auch an Neujahr würden außerdem prinzipiell keine Tiere vermittelt werden - zu groß die Gefahr, dass dabei doch noch jemand ausreiße. So könnten die Tiere die Stresssituation wenigstens in gewohnter Umgebung verbringen.

Tipps für Tierhalter

Tierhalterinnen und Tierhaltern rät der Tierschutzverein zu ähnlicher Vorgehensweise: Hunde beim Spaziergang möglichst doppelt sichern, gegen Abend am besten gar nicht mehr rausgehen. Katzen ebenfalls ab dem Nachmittag im Haus behalten - auch wenn sie noch so sehr nörgeln, für eine Nacht sei das schon ok, heißt es. Wenn es dann losgeht am besten alle Rollläden runter und Fernseher oder Radio anschalten, das dämpft etwas den Lärm von außen.

Der wichtigste Tipp sei allerdings: Die Tiere unbedingt registrieren und chippen lassen. Denn sollte in der Panik doch einer ausbüxen, biete das die beste Chance, sein Tier wiederzufinden.

Mehr zum Thema Tierheime

Fichtenberg

"Tierweihnacht im Schuhkarton" in Fichtenberg 50 Weihnachtsgeschenke für Tierheim-Tiere

Fellnasen im Tierheim werden eigentlich nur mit dem Nötigsten versorgt. Doch ein Ehepaar aus Fichtenberg hat in zwei Tierheimen Weihnachtsgeschenke verteilt.

SWR4 BW an Heiligabend SWR4 Baden-Württemberg

Bad Mergentheim

Rund 42.000 Euro für Tierheim-Neubau gesammelt Bad Mergentheimer Tierschutzverein zufrieden mit Benefiz-Veranstaltung

Die Benefizgala am Samstag in Bad Mergentheim zugunsten des Tierschutzvereins war nach Angaben der Veranstalter ein Erfolg. Insgesamt kamen rund 42.000 Euro zusammen.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Heilbronn

Auch Tiertafel Heilbronn-Ludwigsburg spürt finanzielle Belastung Nach Corona-Haustierboom: Heilbronner Tierheim am Limit

Seit Wochen wird der Zulauf im Heilbronner Tierheim immer größer. Ehrenamtliche stoßen an ihre Grenzen.

SWR4 BW aus dem Studio Heilbronn SWR4 BW aus dem Studio Heilbronn

STAND
AUTOR/IN
SWR