Wehende Fahnen vor der Intersportzentrale in Heilbronn (Foto: Pressestelle, Intersport)

Viele Branchen wie Mode und Gastronomie schließen sich zusammen

Intersport beteiligt sich an Verfassungsklage gegen bundesweite Notbremse

STAND

Der Sportartikelhändler Intersport aus Heilbronn will gemeinsam mit zahlreichen Unternehmen vor das Bundesverfassungsgericht ziehen. Die geplante bundesweite Corona-Notbremse gehe zu weit.

Die Regierung zwinge die Unternehmen weitere juristische Schritte zu unternehmen, "weil wir schlicht am Ende sind", sagte der Vorstandschef des Sporthandelsverbunds Intersport Alexander von Preen dem Handelsblatt.

Bundesverfassungsgericht soll Einschränkungen oder Verluste verhindern

Ziel der Verfassungsklage sei es, die gesetzlichen Regelungen überprüfen zu lassen, entweder den Lockdown für den Handel zu beenden oder Verluste finanziell auszugleichen, berichtet die Agentur Reuters. Eine ungleiche Behandlung der verschiedenen Branchen im Gesetz sei für die teilnehmenden Unternehmen nicht gerechtfertigt. Einige Geschäfte dürften bei hohen Inzidenzen öffnen, andere hingegen nicht.

Gitter vor einem Einkaufsladen (Foto: SWR, Simon Bendel)
Einzelhändler wären von bundesweiter Notbremse weiter betroffen Simon Bendel

Intersport, L`Osteria oder Tom Tailer unter den Klagenden

Unter den zahlreichen Unternehmen, die sich der Klage anschließen, sind neben Intersport mit seinen 1.500 angeschlossenen Geschäften auch Mode-Ketten wie Engelhorn, Schuster oder Tom Tailor, aber auch Gastronomie-Unternehmen wie L´Osteria. Eine erfolgreiche Klage könnte die bundeseinheitliche Notbremse, die nächste Woche beschlossen werden soll, kurzfristig wieder ausbremsen.

Verstoß gegen Corona-Regeln angekündigt Heilbronner Intersport verurteilt Händler-Ansage

Die Intersport-Zentrale in Heilbronn verurteilt die Ankündigungen einzelner Sportfachhändler, die absichtlich gegen den Corona-Lockdown verstoßen wollen.  mehr...

heilbronn

Umsatzeinbruch wegen Corona bei Sporthaus Saemann Heilbronner Traditionssporthaus meldet Insolvenz an

Das Heilbronner Traditionssporthaus Saemann hat Insolvenz angemeldet. Ein Großteil der Einnahmen war durch Corona weggebrochen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN