Rauchsäule über einem Silo mit Holzspänen in Kirchhardt (Foto: Einsatz-Report24)

Technischer Defekt brachte wohl Holzreste zum Glimmen

Gleich zweimal Brand-Alarm in Silo in Kirchardt

STAND

Zweimal wurde die Feuerwehr am Silvester-Wochenende zu einem vermeintlich brennenden Silo in Kirchardt (Landkreis Heilbronn) gerufen - beide Einsätze gingen glimpflich aus.

Schon am Silvesterabend wurde der Feuerwehr eine große Rauchsäule über dem Silo mit Holzresten im Industriegebiet gemeldet. Als die Einsatzkräfte eintrafen, stellten sie allerdings keinen offenen Brand fest.

Knapp 36 Stunden später schon wieder Alarm

In der Nacht von Samstag auf Sonntag dann das gleiche Bild: eine Rauchsäule, aber kein offenes Feuer. Die Polizei geht von einem technischen Defekt an der Anlage aus, durch den die Holzspäne zu glimmen angefangen hätten. Die Feuerwehr wässerte das Holz vorsorglich durch. Ein nennenswerter Schaden entstand laut Polizei nicht.

STAND
AUTOR/IN