Ausstellung Geschmackssache (Foto: SWR)

Sonderausstellung "Geschmacksfragen" in Heilbronn

Ausstellungseröffnung in der experimenta: Was mag ich - und warum?

STAND

Ob beim Essen, der Mode oder in der Liebe - warum mögen Menschen, was sie mögen? Am Montagmorgen wurde die Ausstellung "Geschmacksfragen" in der Heilbronner experimenta eröffnet.

Drei kunterbunte Räume, 24 Stationen und eine zentrale Frage: Warum mögen Menschen, was sie mögen? Die neue Ausstellung, die im Stil einer modernen Shoppingmall gestaltet ist, lässt die Gäste in fünf Abschnitten zu den Themen Essen, Musik, Wohnen, Liebe und Mode auf Entdeckungstour gehen.

An 24 Mitmachstationen stehen sie vor der Wahl: Welche Speisen sind lecker, welche eklig? Wie sieht der eigene Lieblingsstuhl aus - überzeugt er mit Design oder durch Funktion? Welche Schönheitsideale existieren in den Köpfen und welche Stimmen werden als attraktiv wahrgenommen?

Ausstellung Geschmackssache (Foto: SWR)
Die Ausstellung hat fünf Bereiche, einer davon beschäftigt sich mit dem Thema Wohnen.

Kreative, interaktive Stationen

Nicht nur Entscheidungen sind beim Besuch der Ausstellung gefragt, sondern auch Kreativität: Im Themenfeld Mode können die Besucherinnen und Besucher selbst Turnschuhe designen und auf der Musikfläche einen Hit zum Mittanzen komponieren.

Ausstellung Geschmackssache (Foto: SWR)
Zahlreiche interaktive Stationen lassen die Besucherinnen und Besucher der experimenta kreativ werden.

App erstellt individuelles Geschmacksprofil

Verknüpft ist die Ausstellung "Geschmacksfragen" mit einer Art App: Durch die vielen Entscheidungen, die die Besucherinnen und Besucher in all den unterschiedlichen Themengebieten treffen, entwickelt diese App für jeden ein individuelles Profil, das den Besuchenden zeigt, was ihren persönlichen Geschmack ausmacht, erklärt Christian Sichau, Leiter des Ausstellungsteams der experimenta.

"Also ich sehe meine Realität nachher mit einem anderen Blickwinkel. Ich habe nicht alle Antworten, aber ich bin aufmerksamer und mir fallen Dinge plötzlich auf."

Eigener Beitrag zur Forschung

Wer möchte, kann seine Geschmacksentscheidungen und das daraus resultierende Profil der Forschung zur Verfügung stellen. Die experimenta arbeitet mit Forschenden der Hochschule Heilbronn, der Bergischen Universität Wuppertal und dem Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik in Frankfurt zusammen.

Ziel ist es, mithilfe der anonymisierten Besucherdaten wissenschaftlich mehr über das Phänomen Geschmack herauszufinden. Durch die gesammelten Daten möchten die Forschenden erfahren, welche Faktoren und Aspekte die individuelle Geschmacksbildung beeinflussen.

Ausstellung "Geschmacksfragen" noch bis Januar in Heilbronn

Die Ausstellung "Geschmacksfragen" ist bis zum 8. Januar 2023 im Science Center experimenta in Heilbronn zu sehen. Sie ist montags bis freitags von 9:00 bis 17:00 Uhr, an Wochenenden und Feiertagen von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

Heilbronn

Internationale Ecsite-Konferenz und Mitmachfestival Rund um experimenta: Heilbronn ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit

Die Wiedersehensfreude ist groß am Donnerstag auf der Heilbronner Theresienwiese. Seit Beginn der Pandemie haben sich die mehr als 900 Teilnehmer der Konferenz nicht mehr gesehen.  mehr...

Heilbronn

Astronaut Matthias Maurer im LiveCall Schüler aus Neuenstadt schalten zur ISS

In Heilbronn durften Schüler Astronaut Matthias Maurer live Fragen stellen. Für die Organisatoren der Veranstaltung durch den Krieg in der Ukraine eine heikle Sache.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR