STAND

Unsere Feuerwehren müssen richtig fit sein, um bei einem Brand nicht lange überlegen zu müssen. Da muss es schnell gehen und jeder Hand in Hand arbeiten.

Doch "Hand in Hand" geht coronatechnisch zumindest bei den Übungen schon seit Monaten nicht mehr. Die Freiwillige Feuerwehr von Öhringen (Hohenlohekreis) ist deshalb kreativ geworden.

Gegen Feuer und Einsamkeit: Trainieren unter Corona-Bedingungen

Mit Spielfiguren und Schaschlikspießen, die Schläuche und Schrauben als Hydranten symbolisieren, üben die Feuerwehrleute aus Öhringen für den Ernstfall. Was spielerisch klingt, ist ein wichtiger Bestandteil der Arbeit der Feuerwehr. Denn das gemeinsame Üben hilft nicht nur, um im Ernstfall zu wissen, was zu tun ist. Es erfüllt außerdem einen wichtigen sozialen Aspekt: Sich sehen, zusammen lachen, die Kameradschaft, die man sonst in der Wache erlebt, nun virtuell zu pflegen.

Heilbronn-Franken

Updates rund um die Pandemie in Heilbronn-Franken Corona-Blog: Region beteiligt sich an Trauertag für Corona-Opfer

Auch die Region Heilbronn-Franken ist stark betroffen von der Coronavirus-Pandemie. Neue Entwicklungen und wie die Menschen in der Region mit der Situation umgehen, erfahren Sie im Corona-Blog des SWR Studios Heilbronn.  mehr...

Baden-Württemberg

Das Coronavirus und die Folgen für das Land Live-Blog zum Coronavirus in BW: Landesweite Inzidenz steigt auf über 160 - Nur vier Regionen unter 100er Marke

Das Coronavirus bestimmt den Alltag der Menschen im Land. Im Live-Blog fassen wir die neuesten Entwicklungen rund um die Pandemie und die Beschränkungen zusammen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN