Freilichtspiele Schwäbisch Hall (Foto: SWR, Mathias Grimm)

"Nathan der Weise" auf der Großen Treppe

Theater-Sommer in Corona-Zeiten: Freilichtspiele Schwäbisch Hall starten in Saison

STAND

Mitte Juni ist es soweit: Das Ensemble der Freilichtspiele Schwäbisch Hall führt endlich wieder Stücke vor Publikum auf - unter Corona-Bedingungen. Die Proben auf der Großen Treppe sind in vollem Gange.

Die Freilichtspiele Schwäbisch Hall sind offiziell in die Saison 2021/22 gestartet. Auf der Großen Treppe stellte sich am Donnerstagnachmittag das Ensemble vor. Beim Fototermin brach, wie bestellt, die Sonne durch die Wolken. Mit dabei war auch Schauspieler Walter Sittler, der im Auftakt-Stück "Nathan der Weise" die Titelrolle übernimmt und sich sehr auf das Publikum freut. Freilichtspiele-Intendant Christian Doll geht es ebenso:

"Ich hab ehrlich gesagt, nicht nur als Machender und als Mitarbeitender wieder Sehnsucht nach Theater. [...] Ich habe einen Brief bekommen, darin stand, es sei der Lichtblick des Jahres"

Premiere der Freilichtspiele ist am 12. Juni auf der Großen Treppe mit "Nathan der Weise". Es gelten die bekannten Corona-Verordnungen. Mit einem fexiblen Hygienekonzept könne kurzfristig auf die geltenden Regeln reagiert werden, heißt es.

"Wir spielen - draußen geht's!"

Ansonsten wird es auf der Großen Treppe für die Zuschauer ähnliche Bedingungen geben wie im letzten Jahr: Drei getrennte Eingänge, Maskenpflicht bis zum Platz, Adressregistrierung zwecks Nachverfolgbarkeit und möglicherweise wird für einen Vorstellungsbesuch auch ein tagesaktueller negativer Coronatest oder eine Impfbescheinigung nötig sein, heißt es bei den Verantwortlichen.

Freilichtspiele Schwäbisch Hall (Foto: SWR, Mathias Grimm)
Vorstellung des Ensembles bei den Freilichtspielen Schwäbisch Hall Mathias Grimm

"Wir spielen - draußen geht's!" ist dabei das Motto, unter dem Schwäbisch Hall auf einen richtigen Theater-Sommer setzt. Geprobt wird schon seit Anfang Mai. Und so waren auch bei dem schlechten Wetter der vergangenen Tage regelmäßig Schauspieler auf der Alten Treppe zu beobachten.

STAND
AUTOR/IN