STAND
AUTOR/IN

Die Zahlen sind erschreckend: Jede dritte Frau erlebt in ihrem Leben häusliche oder sexualisierte Gewalt. Und man geht davon aus, dass die Fälle gerade in der Corona-Pandemie weiter zunehmen werden. Das Frauenhaus im Hohenlohekreis hat seine Hilfe zum neuen Jahr ausgebaut und um ein mobiles Beratungsangebot erweitert. SWR-Moderatorin Rosi Düll hat mit Andrea Bühler, Leiterin des Frauenhauses, gesprochen.

Start Anfang des kommenden Jahres Hohenloher Frauenhaus will mobile Beratung anbieten

Das Frauen- und Kinderschutzhaus Hohenlohekreis plant eine mobile Beratung. Damit sollen von Gewalt bedrohte Frauen erreicht werden, die nicht zu einer Beratungsstelle kommen können.  mehr...

STAND
AUTOR/IN