STAND

In der Heilbronner Innenstadt wurde am frühen Montagmorgen eine Frau niedergestochen und lebensgefährlich verletzt.

Der Notruf ging bei der Polizei kurz vor zwei Uhr nachts am Montagmorgen ein. Vor Ort fanden die Beamten eine 43-jährige Frau mit einer lebensbedrohlichen Stichverletzung. Sie wurde durch einen Notarzt erstversorgt und im Krankenhaus notoperiert, heißt es. Mittlerweile befindet sie sich außer Lebensgefahr.

Lebensgefährte ist tatverdächtig

Tatverdächtig ist der 35-jährige Lebensgefährte der Frau, der selbst den Notarzt alarmiert hatte. Der Mann konnte widerstandslos festgenommen werden. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.

STAND
AUTOR/IN