Die Hände einer Seniorin werden gehalten. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance / Zoonar | Robert Kneschke)

Tag des Ehrenamts

Heilbronner "Forum Ehrenamt" sucht Helfer

STAND

Das Ehrenamt ist eine tragende Säule der Gesellschaft ist der Vorstand des "Forums Ehrenamt" überzeugt. Corona-Krise und Inflation stellen das Ehrenamt aber vor Herausforderungen.

Corona war eine Zäsur, viele Helfer haben sich aus dem Ehrenamt zurückgezogen. Die Pandemie habe aber auch gezeigt, wie kreativ Hilfsangebote von Ehrenamtlichen, etwa bei Unterstützung zu Hause, sein könnten, sagt Christoph Baisch, Vorstand des "Forums Ehrenamt".

"Unsere Gesellschaft lebt in ganz vielen Bereichen davon, dass Leute ehrenamtlich sagen, da pack ich mit an. Ich glaube, da ist das Ehrenamt tatsächlich eine tragende Säule in unserer Gesellschaft."

Ehrenamtliche Helfer sind wertvoll für die Gesellschaft

Die Corona-Pandemie hat zu einer Krise des Ehrenamts geführt, weil Kontakte reduziert werden sollten. Ehrenamtliche werden in vielen Bereichen gesucht, vielfach leisten sie aber immer noch oder wieder wertvolle Arbeit. In Sportvereinen, Kirchen, bei den Rettungskräften oder sozialen Einrichtungen. Es gehe darum, die Menschen wieder für das Ehrenamt zu begeistern, sagt Christoph Baisch. Die Preissteigerungen und die damit verbundenen wirtschaftlichen Herausforderungen seien aber durchaus ein Problem. Es sei fraglich, ob nicht auch ehrenamtliche Helfer teils beruflich aufstocken müssten, um die Inflation auszugleichen. Zu befürchten sei, dass sie dann keine oder weniger Zeit für ihr Ehrenamt hätten. Das ließe sich aber noch nicht eindeutig abschätzen, so Baisch. Lohnenswert sei das Ehrenamt allemal.

Das "Forum Ehrenamt" listet auf seiner Online-Seite Stellen für gesuchte Ehrenämter auf und zeigt, wo man sich melden kann.

STAND
AUTOR/IN
SWR