STAND

Die Stadt Wertheim (Main-Tauber-Kreis) erweitert ihre Suche nach Leerständen und Baulücken. So will sie zum Beispiel zusätzlichen Wohnraum schaffen, ohne neue Baugebiete auszuweisen. Auch die Einwohner sollen sich beteiligen. In einigen Teilorten gibt es das Projekt bereits seit einiger Zeit. Dieses Jahr folgen die Ortschaften Nassig und Waldenhausen. Jeder kann seinen Ort bewerten sowie Idee und Wünsche mitteilen, beispielsweise zum eigenen Grundstück. Die Ergebnisse werden in einem Bericht gebündelt und - wenn es die Corona-Pandemie zulässt - in einer Bürgerversammlung erläutert.

STAND
AUTOR/IN