Brackenheim (Foto: SWR)

Ehemaliger Bundesumweltminister zu Gast

Brackenheim feiert Tag der Deutschen Einheit mit Klaus Töpfer

STAND

Mit einem Festakt feiert Brackenheim die Wiedervereinigung vor über 30 Jahren.

Der ehemaligen CDU-Bundesumweltminister Klaus Töpfer wird am Sonntag in Brackenheim (Kreis Heilbronn) als Gastredner an der Feierstunde zum Tag der Deutschen Einheit teilnehmen. Töpfer wurde 1987 Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. Heute hat er mehrere Ämter inne - unter anderem bei der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen.

Festakt für die Region

Die Stadt Brackenheim hat Töpfer zum Festakt eingeladen. Die Veranstaltung startet am Sonntag um 11 Uhr im Bürgerzentrum. Die Heuss-Stadt will damit Menschen aus der Region einen Ort bieten, gemeinsam den "für unser Land glücklichen Moment", wie es in der Einladung von Bürgermeister Thomas Csaszar (parteilos) heißt, zu feiern. Der Tag der Deutschen Einheit ist dann am Montag, am dritten Oktober.

STAND
AUTOR/IN
SWR