Eine Person beim Erfrierungsschutz der Heilbronner Aufbaugilde (Foto: SWR)

Kälte, Eis und Schnee

Mehr Obdachlose im Heilbronner Erfrierungsschutz

Stand
AUTOR/IN
Raphael Moos

Durch den Wintereinbruch ist auch der Erfrierungsschutz für Obdachlose in Heilbronn gut ausgelastet. Die Aufbaugilde spricht von 50 Prozent mehr Gästen als im Vorjahreszeitraum.

Seit Anfang November ist der Heilbronner Erfrierungsschutz für Obdachlose geöffnet. Im Vergleich zum Vorjahr gebe es einen deutlichen Anstieg der Übernachtungen, sagte Hans-Martin Klenk von der Heilbronner Aufbaugilde dem SWR. Noch gebe es aber freie Plätze. Spitzenwert pro Nacht seien bislang zwölf Menschen und ein Hund gewesen, so Klenk. Insgesamt gibt es 16 Schlafplätze an der Neckarhalde.

Die Bevölkerung sei zurzeit sehr aufmerksam und würde den Helfern obdachlose Menschen melden, berichtet Klenk. So zum Beispiel einen Mann, der unter dem Vordach einer Schule schlafen wollte. Auch in den sozialen Netzwerken wird Anteil am Schicksal von Menschen auf der Straße genommen.

Jugendliche dürfen nicht in den Erfrierungsschutz

Junge Erwachsene kamen auch schon einige in den Erfrierungsschutz, sagt Hans-Martin Klenk. Jugendliche unter 18 Jahren dürften dort allerdings nicht übernachten, für sie sei direkt das Jugendamt zuständig. Erst vor kurzem war im Sozialausschuss des Gemeinderats der Suchtbericht für das Jahr 2022 vorgestellt worden. Daraus geht hervor, dass die Zahl obdachloser Jugendlicher im Vergleich zu 2021 stark angestiegen ist. Laut dem Bericht übernachteten 15 Heranwachsende draußen oder bei wechselnden Bekannten.

Mit dem Kältebus unterwegs

Immer donnerstags sind Ehrenamtliche mit dem durch Spenden finanzierten "ErfrierungsschutzPlus-Mobil" in Heilbronn unterwegs. Sie versorgen Obdachlose zum Beispiel mit heißen Getränken.

Mehr zum Thema Obdachlosigkeit

Baden-Württemberg

Immer mehr Menschen ohne Mietvertrag BW-Städte berichten von wachsender Zahl Wohnungsloser

Günstige Wohnungen sind in BW vielerorts zur Mangelware geworden. In vielen Städten sind immer mehr Menschen dadurch von Wohnungs- und Obdachlosigkeit betroffen.

Guten Morgen Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Heilbronn

Gewalt und sexuelle Übergriffe Obdachlose Frauen in Heilbronn und der Region leben gefährlich

Das Verbrechen an einer Obdachlosen in Lauda-Königshofen hat erneut deutlich gemacht, wie gefährlich das Leben auf der Straße sein kann, insbesondere für Frauen.

SWR4 BW aus dem Studio Heilbronn SWR4 BW aus dem Studio Heilbronn

Heilbronn

Angebot seit 1. November geöffnet Heilbronn: Nachfrage im Erfrierungsschutz weiterhin hoch

Der Erfrierungsschutz in Heilbronn für Obdachlose hat wieder geöffnet. Die ersten Gäste haben das Angebot bereits genutzt. Die Nachfrage ist wie in den vergangenen Jahren hoch.

SWR4 BW am Donnerstag SWR4 Baden-Württemberg

Stand
AUTOR/IN
Raphael Moos