Heilbronn

Über 6.000 Impfungen bei Impfaktion im Kreis Heilbronn

STAND

Bei der Impfaktion von 19 niedergelassenen Ärzten im Stadt und Landkreis Heilbronn sind am Samstag über 6.000 Impfungen verabreicht worden, sagt Martin Uellner, Vorsitzender der Kreisärzteschaft Heilbronn. Er bezeichnet das als Erfolg. Zudem merke Uellner, dass die Erstimpfungen deutlich zunehmen. Er hatte 40 Prozent Erstimpfungen. Ähnliches habe er auch von anderen Praxen gehört. Zukünftig brauche es noch mehr solcher Aktionen, die Planungen würden bereits laufen. Unverständnis hat Uellner hingegen für die Ankündigung von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU), den Biontech-Impfstoff pro Praxis begrenzen zu wollen. Den bräuchten die Ärzte jetzt unbegrenzt.

STAND
AUTOR/IN