Neckarsulm

Platz 1 bei Erfinderwettbewerb für spezielle Brille für Sehbehinderte

STAND

Am Dienstagabend sind die Siegerinnen des diesjährigen regionalen Erfinderwettbewerbs "Kreative Köpfe" im Raum Neckarsulm (Kreis Heilbronn) ausgezeichnet worden. Gewonnen haben die Schwestern Elisabeth und Maria Kopetzki vom Albert-Schweitzer-Gymnasium Neckarsulm. Sie haben eine "Smartview", eine Brille für Sehbehinderte und Blinde entwickelt. Damit soll verhindert werden, dass die Betroffenen sich beispielsweise den Kopf stoßen. In der Brille seien Sensoren verbaut, die den Träger mit Vibrationen warnen, wenn sich auf Kopfhöhe ein Gegenstand oder eine Kante befinde, so Wettbewerbsleiterin Iris Lange-Schmalz. Insgesamt verwirklichten 23 Schülerinnen und Schüler in enger Kooperation mit Unternehmen elf innovative Ideen für den Wettbewerb.

STAND
AUTOR/IN
SWR