STAND

Das Land und kommunale Landesverbände unterstützen die Stadt Eppingen (Kreis Heilbronn) bei der Verschiebung der Gartenschau. Insgesamt sollen 1,3 Millionen Euro fließen.

Vier Wochen, nachdem die Stadt Eppingen ihre kleine Gartenschau auf nächstes Jahr verschoben hat, sieht sich Oberbürgermeister Klaus Holaschke in der Entscheidung bestätigt, die Schau zu verschieben. Das Land Baden-Württemberg hat nun Hilfe zugesagt. Angesichts keiner Perspektive aktuell, Parks zu öffnen oder Veranstaltungen mit Besuchern durchzuführen, sei die Verschiebung der richtige Schritt gewesen, sagte Holaschke.

"Wir haben keine Perspektive für die Gastronomie, dass die in irgendeiner Form Umsätze generieren könnte. Wir haben ganz im Gegenteil heute Nacht wieder eine Ausgangsbeschränkung im Landkreis Heilbronn. Ich bin sehr froh, dass wir diese klare Entscheidung getroffen haben.“

Klaus Holaschke, Oberbürgermeister Eppingen

Land Baden-Württemberg übernimmt Hälfte der Kosten

650.000 Euro werden vom Land übernommen, so das Finanzministerium. Weitere 650.000 Euro kommen aus dem kommunalen Investitionsfonds und werden durch eine Umschichtung im Landeshaushalt zur Verfügung gestellt. Die kommunalen Landesverbände hätten der Umschichtung zugestimmt, heißt es.

"Wir lassen die Stadt Eppingen nicht allein, wir sind solidarisch. Das Land, die kommunale Familie und die Stadt Eppingen selbst tragen die Kosten der Verschiebung gemeinsam."

Edith Sitzmann, Finanzministerin Baden-Württemberg (Grüne)

Knapp zwei Millionen Euro Defizit

Der Eppinger Gemeinderat hatte Mitte März beschlossen, die kleine Gartenschau wegen der Corona-Pandemie auf das Jahr 2022 zu verschieben. Das führe zu einem Defizit von gut 1,9 Millionen Euro, heißt es vom Finanzministerium. Als die Verschiebung beschlossen wurde, war eine Unterstützung des Landes noch offen geblieben.

Eigentlich sollte die kleine Gartenschau in Eppingen im Mai eröffnet werden. Jetzt soll die Gartenschau im kommenden Jahr vom 20. Mai bis 2. Oktober stattfinden.

Eppingen

Unter Pandemiebedingungen "kein Genuss" Eppingen verschiebt Gartenschau auf 2022

Der Gemeinderat von Eppingen (Kreis Heilbronn) hat am Dienstagabend beschlossen, die kleine Gartenschau auf das Jahr 2022 zu verschieben.  mehr...

STAND
AUTOR/IN